Lottogewinn

18 Jun

Nein, ich bin keine Millionärin. Zumindest nicht im eigentlichen Sinne. Würde man GELD durch GLÜCK ersetzen, aber schon. 
Es ist gerade fast schon gruselig, wie toll es läuft. 
Als wären alle Sorgen verpufft & das Ref mit all seinen Rückschlägen hätte es nie gegeben…

Mein Sechser im Lotto sieht so aus: 
– kurzer Fahrtweg (exakt 18min)
– eigene erste Klasse
– nette Kollegin der Parallelklasse
– „KLASSE 2000“ wird gemacht
– frisch gekochtes Schulessen
– Schulbeginn 8 Uhr

Ein kleines Haar in der Suppe gibt es dennoch: in Deutsch wird mit der FIBEL von Volk und Wissen gearbeitet. Eine typische DDR-Fibel, in der man mit „Mimi mag Mia“ und sowas anfängt. Und in der Sätze durch Bilder ergänzt werden „Mimi ist im [Bild von Eimer]“. 

Nachdem ich anderthalb Jahre mit Jojo (auch von Cornelsen) gearbeitet habe weiß ich aber die Silbenmethode – also eine andere Herangehensweise – zu schätzen.
Einfaches Prinzip: Wörter bestehen aus Silben, in jeder Silbe ist ein Silbenkönig/Vokal/Selbstlaut. 
Ich hab ein bisschen Angst, dass gerade die guten Schüler, die vll schon in der ersten Klasse lesen können, massiv von solchen „Baby“-Texten unterfordert sind. 

Okay, ich hab auch mit so einer Fibel lesen gelernt & es hat mir nicht geschadet…aber das Silbenprinzip spricht mich irgendwie mehr an – auch weil es den Schülern sehr hilft, die Wörter beim Lesen zu strukturieren. 

Also was tut man? 
Genau: Literatur bestellen. 
Mein Konto tut mir gerade ein bisschen leid, aber… es muss sein. 
Also plünderte ich eBay, Amazon und Cornelsen. Lehrerhandreichungen, Zusatzmaterial, Lektüre (in Richtung „Klassenlehrer – Handbuch“ und „Ich übernehme eine erste Klasse“). Ich freu mich jetzt schon auf meine Pakete. 
Das ist jetzt gerade wie zu Beginn der Ref-Zeit – man weiß, dass was Neues beginnt und will sich so gut wie möglich informieren & vorbereiten – aber am Ende helfen einem die ganzen Bücher auch nicht 😉 

Inwiefern meine Neueroberungen Wert haben werde ich euch berichten. 

Liebe Grüße, 
die gefühlte Glücksmillionärin…und KLASSENLEHRERIN
Frau A. 

Advertisements

10 Antworten to “Lottogewinn”

  1. Jettalein 19. Juni 2013 um 13:44 #

    Immer mit der Ruhe. Da mittlerweile selbst die Fibel eine Lauttabelle/Anlauttabelle/Buchstabenhaus hat, liegt es in deiner pädagogischen Verantwortung (wie man so schön sagt) Dinge wie kreatives Schreiben, Lesen durch Schreiben, Fingerzeichen etc. mit einzubinden. Und dass in jeder Silbe ein König ist kannst du natürlich auch thematisieren. Verbietet dir doch keiner. Ein Lehrwerk gibt ja nur nen gewissen Rahmen vor. Die Ausgestaltung liegt dann bei dir. Und Zusatzmaterial wie Lesedosen, Lies-Mal-Hefte (Jandorf-Verlag -> gleich bestellen, damit du weißt, ob deine Fibel-Kinder LESEN oder gut AUSWENDIG LERNEN), Schreiben zu Bildern etc. brauchst du in jedem Fall. Stell dich schonmal aufs Basteln ein. 😉

  2. datmomolein 19. Juni 2013 um 08:29 #

    ui, mit MIMI hab sogar ich 1987 lesen gelernt, es war aber gut, das meine eltern vorsorglich ne menge mehr buchmaterial vorrätig hatten und mir (vorzeitig) fehlende buchstaben gegeben haben… in jedem fall freue ich mich für dich, und hoffe hier in fortsetzung weiter von meinem heimatland und deinen ersten eigenen lehrwegen zu lesen…

    • bambooos 19. Juni 2013 um 08:35 #

      Darauf kannst du dich verlassen! 🙂

  3. diereferendarin 19. Juni 2013 um 07:23 #

    Ich hab auch mit dieser Fibel gelernt (allerdings 1993 😀 ) und du siehst – ich hab’s auch gelernt. 😀 Kann man sich natürlich drüber streiten, keine Frage!

    • bambooos 19. Juni 2013 um 07:35 #

      Ich lass mich mal überraschen ob mir die Handreichung dazu hilfreiche Tipps gibt. 😉

  4. ChristinaInAustralien 19. Juni 2013 um 04:19 #

    Das wird ja hier spannend wie im Fortsetzungsroman 😉 Und wenn die lieben Kleinen jetzt auch noch mit Deinem Lieblingsbuch Lesen lernten, waere das doch langweilig, oder? Dann lieber eine Runde Gruseln mit Mimi, Mama und Omi. Vielleicht kannst Du Dir da am Schluss auch einen Spass draus machen, und die Kinder selbst solche albernen Woerter erfinden lassen? Du machst das schon.

  5. Summer 18. Juni 2013 um 20:22 #

    Herzlichen Glückwunsch!!! =)

  6. Gugui 18. Juni 2013 um 19:40 #

    Gratuliere!!! Viel Erfolg beim Vorbereiten und Planen in den Sommerferien! Und vor allem gute Nerven und Durchhaltevermögen wünsche ich dir! Eine erste Klasse ist ja das Anstrengendste, aber natürlich auch sehr schön. Triffst du die Kinder vorher schon mal?

    • bambooos 18. Juni 2013 um 20:40 #

      Ja, zum Glück!
      Demnächst ist Abschlussfest im Kindergarten, da werde ich mit meiner Kollegin mal vorbeischauen. 🙂

  7. Rosita Pamplona 18. Juni 2013 um 18:57 #

    Mir geht’s genauso!!!!!!!! Danke danke danke du bist eine gute Lehrerin.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: