Freuden des Lehrer-Seins

14 Mai

Heute gibt’s ne kleine Anekdote, die mein Herz erfreut hat. Ich hatte sogar fast ein kleines Freudentränchen im Auge.

Aber von vorn.

Gestern führte ich in Mathe die Malfolge 8 ein.
Dabei erzählte ich den Schülern von der Lieblingsaufgabe meiner Mutti. Die ist nämlich 7×8=56, eine der Aufgaben, die im Allgemeinen zu den schwerer einprägsamen gehören.
Nachdem mir meine Mutti das als Kind erzählt hatte, habe ich mir das Ergebnis natürlich besonders gut eingeprägt.
Die Kinder hörten gespannt meinem kleinen Exkurs zu, dann wurde weiter geübt.

Heute hospitierte ich bei meiner Mathementorin. Sie begann mit dem klassischen Kopfrechnen, stehend mit Reinrufen der Ergebnisse. Als am Ende noch 5 Schüler standen, stellte sie die Aufgabe aller Aufgaben.

„Was ist 7×8?“

Und die schwächste Schülerin der Klasse brauchte nicht mal ne halbe Sekunde um inbrünstig und sicher 56 zu rufen.

Meine Mentorin machte große Augen (sie wusste ja nix von meiner Geschichte). Damit hatte sie nicht gerechnet.

Dann setzte sich die Kleine langsam und drehte sich dabei ganz stolz grinsend zu mir um. Ihr Blick war einfach unvergesslich.

In solchen Momenten liebe ich meinen Job noch ein bisschen mehr.

Advertisements

16 Antworten to “Freuden des Lehrer-Seins”

  1. lottamachtkrach 15. Mai 2013 um 16:16 #

    Haha 7×8 ist auch meine liebste Matheaufgabe.
    Mein Opa hat die 8er-Reihe damals in der Grundschule mit mir geübt, bis ich sie vorwärts und rückwärts und nur mit ungeraden Multiplikanten (hier, heißt doch so, das vor dem Mal, oder? 😉 )aufsagen konnte.

    • bambooos 15. Mai 2013 um 16:31 #

      Ich dachte das hieß Faktor mal Faktor gleich Produkt 😉

      • lottamachtkrach 15. Mai 2013 um 16:34 #

        Multiplikant mal Multiplikator klänge aber auch sehr gut 😉

  2. Anna 15. Mai 2013 um 14:43 #

    Das ist wirklich witzig! Meine Mutter hat mir auch immer gesagt:“Wenn du weist was 7×8 ist, kannst du das ganze 1×1!“ Ist natürlich Quatsch, aber es ist zumindest die einzige Aufgabe, bei der ich noch nie überlegen musste 😉

    • Smut 15. Mai 2013 um 14:46 #

      Genau so war’s bei mir auch und das ist jetzt 40 Jahre her.

      • Anna 15. Mai 2013 um 15:14 #

        *g* ist vielleicht Generationsbedingt, sie könnten wahrscheinlich auch meine Mutter sein 😉

      • bambooos 15. Mai 2013 um 15:35 #

        Bestimmt! Ist aber meine Mutti…hehe 🙂

  3. Hanna 15. Mai 2013 um 13:52 #

    Ich bin ja überhaupt kein Mathehasser, aber wie kann man eine Lieblingsaufgabe haben? Und warum scheint das keiner in den Kommentaren zu fragen? Vor allem wieso 7×8=56?
    😀

    • bambooos 15. Mai 2013 um 14:11 #

      Dafür bist du ja da 😉
      Warum? Keine Ahnung. In der Literatur steht 7×8 als schwerer einprägsam. Die bieten sich Eselsbrücken an…und die von meiner Mutti passt da einfach rein.
      Und wenn das dann noch erfolgreich ist, umso besser.

    • Smut 15. Mai 2013 um 14:46 #

      Hallo bei dieser Aufgabe gab es immer die meisten Fehler zu meiner Schulzeit. Und solche Sachen hab ich mir halt besonders eingeprägt,wie die schwache Schülerin und hatte damit immer Erfolg ,und so wurde es meine Lieblingsaufgabe. Liebe Grüße von der Mutti

    • Hanna 16. Mai 2013 um 11:18 #

      Super. Dann werde ich diese Aufgabe auch nie wieder vergessen. 😀

  4. Bernd Gnirss 14. Mai 2013 um 23:16 #

    Das war nicht die Schwächste, die hat nur das Pech dass die ihre Talente in der Schule weniger zum Vorschein kommen.

    • bambooos 15. Mai 2013 um 06:01 #

      So kann man das natürlich auch sehen. 🙂

  5. schwarzeelster 14. Mai 2013 um 20:31 #

    Vielleicht wird die angeblich so schwache Schülerin ja einmal ein Mathe_Ass???

    • bambooos 14. Mai 2013 um 20:34 #

      Mal sehen, was die Zukunft bringt…momentan sieht es aber eher nach Förderschule aus. Deshalb freut mich das Erlebnis umso mehr. 🙂

  6. herr_mess 14. Mai 2013 um 19:16 #

    Süß!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: