Eins nach dem Anderen

13 Mai

Das ist momentan die Devise.
Also Stück für Stück alles abarbeiten und über Erfolge freuen.

Heute:
– diverse Termine mit Mentoren gemacht
– im Bastelladen nachgehakt bzgl. Material für meine AG
– Mathe-Skript für die Mündliche fertig gemacht
– Wäsche gewaschen
– eingekauft

Reicht doch, oder?!
Was passiert, wenn ich zu viel in meinen Kopf lade, habe ich heute morgen nämlich gesehen.

Da saß ich nämlich gemütlich in meiner Deutschklasse & hospitierte, als plötzlich die Tür auf ging.

Ein Mädchen aus der Matheklasse schaute rein und fragte:
„Ist die Frau A. hier?“

Ich machte mich bemerkbar.

„Sie haben uns wohl vergessen?!“

Ich war immernoch irritiert.

„Wir haben doch jetzt Mathe!!!“

Dann machte es Klick.
Ich hatte meinen Stundenplan aus Prüfungsvorbereitungsgründen verändert und Montag ist der einzige Tag, an dem ich schon zur zweiten Stunde in meiner Matheklasse bin.

Das hatte ich aber verrrafft. Besonders weil ich mich gefreut hatte, meine andere Mentorin beim Einführen von „Division mit Rest“ zu hospitieren. Das iPad war schon im Anschlag, die Überschrift getippt…und dann das.

Ups. Voll peinlich.

Ich packte zusammen, flitzte hinter in die Klasse und dann ging’s rucki zucki los…die Kinder fandens witzig.
Ganz so schlimm war’s nicht, weil ich trotzdem alles geschafft habe (aufwändiges Tafelbild adé!). Dann muss man eben effizienter arbeiten…und ich war froh, dass ich so gut vorbereitet war und sofort umschalten konnte von gucken auf unterrichten…

Trotzdem: sowas passiert mir nicht nochmal!

In diesem Sinne…eins nach dem anderen! 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Eins nach dem Anderen”

  1. nickel 13. Mai 2013 um 20:02 #

    Hihi, kann mal passieren. Ist dem einen oder anderen Lehrer damals zu meiner Schulzeit auch mal passiert. ^.^
    Aber schön, dass du gleich umgeschaltet hast. Das zeigt Flexibilität und die braucht man ja bekanntlich.
    Gönn dir nur genug Pausen und auch mal nen freien Tag 😉

  2. Smut 13. Mai 2013 um 18:17 #

    Genial mein Kind. Kopfkino!!!!😜😜😜😜⏰⏰⏰

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: