Auf Wie-der-se-hen!

24 Mrz

Ich liege gerade auf der Couch, vorne im TV läuft irgend eine seichte Polizeigeschichte im mdr, links zockt Schatzi ein neues Spiel und von rechts scheint mir die Sonne ins Gesicht.
Sonntag.
Die Wogen haben sich geglättet, die unterschwellige Wut wurde abgebaut und ich habe beschlossen: jetzt wird nach vorne geschaut!

Als letzter Schritt steht in knapp 2 Monaten die mündliche Prüfung auf dem Plan. Die wird jetzt anvisiert.
Heißt: ich werde nach den Ferien meinen Stundenplan umstellen und das Augenmerk verstärkt auf die Fächer legen, die ich in der mündlichen Prüfung zu beackern habe. Da werden nämlich eigene Beispiele aus der Praxis gefordert – und da können gerne noch mehr dazu kommen, damit auch noch aussagekräftiger werde 😉

Ansonsten…werde ich in den Ferien erstmal ne Blog-Pause einlegen. Allzu viel wird es in der nächsten Zeit sowieso nicht zu berichten geben, also nutze ich meine Ferien mal, um die Resozialisierung voran zu treiben. 😉

Ich wünsche euch also ne schöne Zeit, danke euch für die freundlichen Worten der letzten Tage und verabschiede mich mit einem herzlichen

Auf Wie-der-se-heeeeen! 🙂

Advertisements

10 Antworten to “Auf Wie-der-se-hen!”

  1. nickel 25. März 2013 um 11:38 #

    Schöne Ferien! Und dass du auch ja wiederkommst 😉

  2. ChristinaInAustralien 25. März 2013 um 11:36 #

    Na dann: Tschüssikowski & Merci krokant, um mal denn Herrn Schweighöfer zu zitieren. Erhol‘ Dich gut & komm gesund und munter wieder zurück.

  3. gug 24. März 2013 um 21:34 #

    Geniess die freien tage und die tolle sonne – du hast es so verdient!!!!!!!!!!!!!

  4. Jürgen 24. März 2013 um 20:37 #

    Prima, Frau A.!!!

  5. zappelbein 24. März 2013 um 16:19 #

    Schöne Ferien!!! Genieß die freie Zeit und erhol dich gut! 🙂

  6. rup 24. März 2013 um 16:16 #

    Das hört sich gut an. Nach vorne blicken ist immer geschickt! Erholsame Ferien!

  7. B is for beauty 24. März 2013 um 16:12 #

    Hab wundervolle Ferien. Ich finde es toll, dass du auch nach den aufgewühlten Kommentaren in letzter Zeit den Kopf oben hältst. So „kritikunfähig“ wie man dir vorgeworfen hast, kannst du also gar nicht sein. Sonst hättest du einfach alle gelöscht 🙂

    Nutz die Zeit zum Auftanken. Du hast das Herz am Rechten Fleck und das macht einen guten Lehrer aus. Das kann man nämlich nicht lernen. Fachliches schon 🙂

  8. zwischenbuechern 24. März 2013 um 14:22 #

    Viel Spaß in deiner freien Zeit 🙂 Und schön, dass die Wut verflogen ist und du nach vorne schaust 😀

  9. sunshinemuffin 24. März 2013 um 14:00 #

    Viel Spaß bei der Resozialisierung und bis bald – du Eule 😛

  10. Leonich 24. März 2013 um 13:45 #

    Schöne Ferien!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: