Time is running

9 Mrz

Puh, so eine Nachtschicht hinterlässt Spuren.
4:15 Uhr war ich mit HSK soweit fertig, 10:30 war ich wieder wach.
Passt ist bis zum frühen Abend nicht sonderlich viel, weil ich einfach nur zu geschlaucht von der vorherigen Nacht war.
Nun sitze ich schon wieder etliche Stunden dran, aber so richtig will mir heute nix gelingen. Die Angebote für Deutsch habe ich erstellt. Die Sachanalyse quält mich – schreibe ich zu viel? Müssen vielleicht doch die Rechtschreibstrategien erwähnt werden? Bli bla blubb. Lauter solche Sachen.
Der genaue Stundenablauf steht auch noch nicht fest. Theoretisch will ichs ja so ähnlich machen, wie bei einem Angebotslernen letzte Woche, aber… ich weiß auch nicht so recht. Irgendwie bin ich heute mit nix zufrieden und krieg nicht wirklich was aufs Papier – das nervt mich. Ins Bett trau ich mich aber auch nicht, weil ich heute so wenig geschafft habe. Und wenn ich jetzt nichts mache, wirds vll morgen nicht fertig bis Abends und dann hab ich den Salat…nee…
Oder vielleicht doch jetzt schon ins Bett und morgen früher aufstehen mit frischen Gedanken? Keine Ahnung.

Das Bett lockt mich nicht sonderlich – es ist nämlich leer. Schatzi ist heute mal ausgeflogen. Party. Ich wär so gerne mit, aber… geht ja nicht. Prioritäten und so. Hmpf.

Naja, ich glaub ich nehm doch das Bett.
Bis zu meiner Deadline sinds noch 23h. In der Zeit müssen die Entwürfe stehen, die Materialien bereit sein zum Kopieren am Montag und noch 2 normale Montagsstunden geplant werden. Das kann ja heiter werden.

Bis zur Prüfung sinds noch 55h. Und in etwa 60 Stunden ist der Spuk vorbei. Kann ich nicht einfach vorspulen?

Whatever. Gute Nacht!

Advertisements

5 Antworten to “Time is running”

  1. Julia 10. März 2013 um 17:45 #

    Alles Gute für deine Prüfung!

  2. sunshinemuffin 10. März 2013 um 13:28 #

    Das schaffst du schon 🙂

  3. hattifnatte 10. März 2013 um 09:41 #

    Liebe Frau A.,

    Falls es noch von Nutzen ist: Sowas wie Rechtschreibstrategien hätte in meinem Referendariat in die didaktische Analyse reingehört.
    Ansonsten: Keine Panik vor der Panik – die gehört dazu. Genauso wie das fantastische Gefühl, die Prüfung hinter sich zu haben.

    Viel Erfolg, ich drücke die Daumen!
    Die Hattifnatte

    • Jettalein 10. März 2013 um 12:21 #

      Was in welche Analyse gehört und ob man die überhaupt machen muss (z.B. Sachanalyse) unterscheidet sich SOOOOO SEHR. Da sind sich ja nicht mal die beiden großen thüringer Studienseminare in Gera und Erfurt einig. Jeder macht es, wie er es für richtig hält und die LAA müssen sich dann einfach daran halten. Frau A. wird schon wissen, wie sie es machen soll. 😉

      • bambooos 10. März 2013 um 12:22 #

        Ich weiß grad nur, dass mein Kopf bald explodiert 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: