Gut zu wissen

16 Jan

Wie gut, dass ich mich gegen den starken Willen, einfach liegen zu bleiben, gewehrt habe & heute morgen um 5:30 aufgestanden & ins Seminar gefahren bin.

Sonst hätte ich nämlich nicht erfahren, dass wir bis MONTAG (21.1.) den Stoffverteilungsplan abgeben müssen, auf dessen Grundlage das Thema der praktischen Prüfung bestimmt wird.
Montag? Ja genau – Montag. Noch wahnsinnig viel Zeit *hust*
Angeblich stünde das in unserer Zeitschiene – nur blöd, dass dem nicht so ist & sich keiner dessen bewusst war, wie nah das schon ist.

Nun ja. Also hab ich schonmal ne hübsche Aufgabe für „nach der Lehrprobe“ – juchu.

Interessant war auch zu erfahren, dass wir noch vor den Winterferien unseren Termin für die praktische Prüfung bekommen. Aber nur den Termin, nicht das Thema. Das kriegen wir nämlich erst 10 (!) Tage vorher. Offensichtlich wollen sie testen, ob man in der Lage ist, in dem kurzen Zeitraum was gescheites auf die Beine zu stellen.

Ja, bin ich. Ich glaub ich hab noch nie was länger als ne Woche im Voraus geplant. Dann passt das ja prima. 😉

Jepp. Das waren die zwei schlagenden Erkenntnisse des Tages. BÄM, mitten ins Gesicht.

Weitere News:
Ich werde krank.
Nachdem ich die letzten beiden Tage schon Rückenschmerzen vom Schneefegen hatte, kamen heute im Laufe des Tages Schnupfen & Halsschmerzen dazu. Beides bisher nur auf einer Seite. Suuuuuper – so kurz vor der Lehrprobe.

Aber ich werde nen Teufel tun & mich krankschreiben lassen – nachdem ich so lange an dem Schriebs gearbeitet habe & ne coole Stunde geplant habe. No Way! Das Ding wird am Freitag gehalten – und wenn ich 90min flüstern muss!

Und auch die spontanen personellen Änderungen lasse ich nicht an mich ran. Denn: nicht meine neue Fachleiterin wird am Freitag kommen, sondern die, die ich vorher hatte. Hmpf. Die, der man es nicht wirklich Recht machen kann – auch wenn sie nett ist.

Nun ja, man kann nicht alles haben, ge?

Haben tu ich aber immerhin meine Mentorin, die die Stunde auch beobachten wird & das reicht mir schon als moralische Unterstützung 🙂

Jupp. Jetzt bin ich nach 14h unterwegs sein Zuhause angekommen, hab mich kurz hingelegt (ohne zu schlafen!) und zur Entspannung diesen Text hier geschrieben. Werde mich dann nochmal ins Arbeitszimmer begeben und den Schriebs fertig stellen. Muss ja morgen früh abgegeben werden.

Dann bin ich das schon mal los. Juchu! 😉

Das war’s erstmal von mir. Ich hoffe ihr hattet nen schönen Tag ohne Stau, 6h im Auto & Erkältung 😉

Liebe Grüße,
Frau A.

Ps.: Manche Leute aus dem Studienseminar können einem einfach immer ein Lächeln auf die Lippen zaubern – das ist einer der (wenigen) Gründe, warum ich gerne dort bin. Danke dafür 😉

Pps.: Lacher des Tages
Ich. Heute Mittag bei Mc Donalds. Der Typ an der Kasse verteilt lieber Burger, als mich zu bedienen. Ignoriert mich. Ich warte. Sehr lange. Die Mittagspause ist begrenzt. Endlich komme ich dran. Ich bestelle. Und verlange nach dem Kassenzettel.
Sofort strahlt mich der Typ an, händigt mir ÄUSSERST zuvorkommend den Zettel aus & wünscht mir einen tollen Tag. Dann beginnt er, wie irre im Eiltempo die Filiale zu putzen.

Was war passiert?!

[Es folgt geheimes Insiderwissen aus meiner MysteryShopping-Vergangenheit]
Die einzigen Personen, die bei McD nen Kassenzettel verlangen, sind Testkäufer. Ich war 4 Jahre lang nebenbei in diesem Beruf tätig & weiß, dass beim Verlangen des Zettels SOFORT die Alarmglocken im Kopf der McD-Mitarbeiter klingeln. Heißt: sie begannen wie wild zu putzen & sauber zu machen – es war ein Fest, das mit anzusehen. Meine Mit-LAA, die ich vorher eingeweiht hatte, brachen in Gelächter aus. Es war ja auch zu herrlich das zu sehen.

Fazit: Wer bei Mc Donalds was geboten kriegen will, sagt statt „Aufrunden“ lieber „Kassenzettel, bitte“ & beobachtet, was passiert.

Viel Spass beim Ausprobieren! 😉

Advertisements

11 Antworten to “Gut zu wissen”

  1. Katinka 18. Januar 2013 um 16:10 #

    wir mussten das schon im Dezember abgeben 😦 und haben unsere termine schon…das thema erfahren wir auch erst die 10 tage vorher, aber wenn du den termin hast kannst du es schon ganz schön eingrenzen 🙂 alles wird gut!

  2. Silke 17. Januar 2013 um 12:47 #

    wie schön, als wir nach einem ahr dann nicht mehr ins Seminar mussten…jeden Donerstag „frei“ (also Zeit zum Lernen und Vorbereiten)

    die mentale Unterstützung von den anderen LAA fehlt dann natürlich! Aber wofür gibt es Facebook?!

  3. lottamachtkrach 17. Januar 2013 um 11:53 #

    Hachja, das Studienseminar … 😉

    • bambooos 17. Januar 2013 um 11:53 #

      Du Nuss :-p
      Das waren noch Zeiten, wa? 😉

      • lottamachtkrach 17. Januar 2013 um 11:55 #

        Zwei Mal muss ich noch 😛

      • bambooos 17. Januar 2013 um 11:55 #

        Genieße es. Danach bist du auf dich allein gestellt *schlotter* 😉

  4. Herr H. 17. Januar 2013 um 06:45 #

    Das geht schneller vorbei als man denkt. Und 10 Tage sind ausreichend. Stell dir mal vor du hast drei Wochen um dich völlig fertig zu machen. Ausserdem grenzen sie dein Thema eh schon ein, indem sie dir sagen wann sie kommen. Kleiner Abgleich mit dem Stoffverteilungsplan hilft da. Ich konnte bereits vorher alles fertig machen.

    • bambooos 17. Januar 2013 um 06:48 #

      Nur blöd, wenn die Einheit nicht so läuft wie man denkt & dann was ganz anderes dran kommt, wenn die kommen wollen. Kann ja vorkommen. Was macht man dann?
      Die 10 Tage stören mich nicht, eher dass man sowas nebenbei erfährt. 😉

      P.: du kennst mich – mach ich mich jemals wegen irgendwas fertig? 😉

  5. Souly 16. Januar 2013 um 19:49 #

    Das ist echt fies. In welchem Bundesland arbeitest du noch mal. Ich habe vor 4 Jahren in NRW mein Ref gemacht und konnte mir natürlich meine Prüfungsthemen selbst aussuchen und von langer Hand vorbereiten. Das ist echt nicht gerecht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: