Frustfraß

13 Dez

…und andere Frustbewältigungsmethoden.

Am liebsten würde ich die ganze Woche streichen. Von Montag bis heute waren alle Tage einfach nur blöd. Ich war kaum zuhause, vermisse meinen Freund, und es wird nicht besser.

Der heutige Tag war Mist, die Kinder waren irgendwie nicht wie sonst und es war einfach nur anstrengend und brachte nicht wirklich etwas. Das lag in der einen Klasse an der veränderten Sitzordnung („Heute darfst du neben dem sitzen, neben dem du sitzen willst“ – keine Ahnung warum die Klassenleiterin das erlaubt hat) und in der anderen Klasse an der mangelnden Fähigkeit zum zuhören (oder an mir. Kann ja auch sein). Dabei hatte der Tag so gut in der Pension mit einem leckeren Frühstück begonnen, darauf folgte ein minimaler Anfahrtsweg, aber das war’s dann auch schon mit den Freuden.

Also was tun, wenn der in-den-Arm-nehmende-Schatzi nicht da ist?!

1. Mit Kollegen quatschen
(danke fürs zuhören. Schön zu wissen, dass solche Misttage normal sind)

2. Abreagieren
Geht bei mir am besten im Werkraum mit der Säge:

20121213-152504.jpg

3. Entspannungsversuche
Probierte ich heute am Webrahmen. Wenn man aber falsch anfängt & alles wieder auf machen muss, trägt das leider nicht zur Entspannung bei… :-/

20121213-152653.jpg

4. Frustfraß
Funktioniert fast immer. Also erstmal Kuchen vom Bäcker geholt. Links existiert NOCH zur Hälfte, rechts ist schon verspeist.

20121213-152816.jpg

Neben Schatzi helfen am besten die Punkte 1 und 4. Leider macht das Essen fett, aber das ist mir grad Wurscht.

Nachdem ich vorhin am Geldautomaten auch noch falsch gedrückt habe, ist die Laune eh im Keller versunken. Jetzt hab ich 200€ in der Tasche. Statt 60€ wie gewollt. Dafür ist meine Kreditkarte jetzt überzogen & ich kann’s nicht ausgleichen, weil ich meine TANs nicht dabei habe. Priiiima. Also auch noch Überziehungszinsen. Tschakka.

Restliche Tagesplanung
– wahrscheinlich kurz heulen
– Planung für morgen (am liebsten würde ich morgen GAR nix sagen & alles nur anschreiben. Vll ist dann Ruhe…) machen
– weben
– irgendwo warme Nahrung besorgen
– früh schlafen

Bin gerade am Überlegen, ob ich vll morgen einfach Heim fahre, dort bleibe & nicht extra abends nochmal zur Lehrer-Weihnachtsfeier anreise. Ich freu mich zwar aufs Essen & quatschen, aber… In den letzten Tagen kam ich eindeutig zu kurz. Seit Dienstag geht’s nur noch um Fahren, Seminar, Schule. Mir fehlt mein Freund, der mal meinen Kopf abschaltet & der mich runterfährt. Einfach indem er da ist.
Komisch, dass er mir nach 9 Jahren immernoch fehlt – selbst wenn es nur 3 Tage sind, die wir uns nicht gesehen haben…

Naja, mal sehen was er dazu sagt. Momentan neige ich dazu, Pläne spontan umzuwerfen & alles zu ändern. Was nicht immer gut ist.

In diesem Sinne:
Grüße aus dem fremden Bett.
Frau A.

Ps.: Dienstag gabs auch schon Frustfraß. Zu nem netten Preis. Aber allein. :-/

20121213-153930.jpg

Pps.: „mein“ Bett

20121213-154242.jpg

Advertisements

9 Antworten to “Frustfraß”

  1. janalia 17. Dezember 2012 um 11:47 #

    kann dich so gut verstehen… Es ist wirklich ahrt, wenn man den Freund nciht da hat, wenn man ihn braucht. Führe eine Fernbeziehung was sehr belastend ist, weil das Ref so viel Zeit und Kraft kostet… aber es ist ja irgendwann vorbei…. =) Das Essen sieht auf jeden Fall seeehr lecker aus =) Ich bin auch ein richtiger Frustesser.. sieht man auch n bissl umme Hüften 😉

  2. inneres Stimmchen 14. Dezember 2012 um 16:24 #

    (((Frau A.)))
    bisschen Köpfchen streiche

    vielleicht ins Solarium gehen? Schön warm da und „sonnig“ (zumindest fürs Gehirn)

  3. Fräulein Ratgeber 13. Dezember 2012 um 19:31 #

    Ich verstehe, dass du traurig und gefrustet bist, auch weil du nicht zu Hause sein kannst. Aber bei dem Wetter ist es wirklich verantwortungsbewusst, dass du dir eine Pension in deinem Schulort gesucht hast. Auch das Wetter geht wieder vorbei und morgen siehst du deinen Schatz schon wieder. Ich hab es jetzt fast anderthalb Jahre unter der Woche ohne ihn ausgehalten und das hat unsere Beziehung noch stärker gemacht.

    Egal wie schlecht es dir geht… Wenn du das Referendariat so überstehst, dann bist du stark und deine Beziehung wird noch stärker sein!

    Kopf hoch!

    • bambooos 13. Dezember 2012 um 19:41 #

      Meine Mutti hat mich grad am Telefon angemeckert: „Der Winter geht noch bis März, willst du jede Woche 100€ ausgeben, nur weil du Schiss hast?!“
      ^^
      Hm. Sie hat Recht. Ne Dauerlösung ist das nicht. Aber diese Woche war es einfach nötig, gerade nach der schrecklichen Fahrt gestern.
      Mal sehen, wies weiter geht…

      • Fräulein Ratgeber 13. Dezember 2012 um 20:15 #

        Ob nun 100 Euro für’s Tanken oder für’s Zimmer, ist ja am Ende egal 😉 Wenn soviel Schnee liegt, würde ich das auch so machen wie du diese Woche.

        Und ab morgen wird’s ja „besser“… Regen… Yeah -.-

      • bambooos 13. Dezember 2012 um 20:20 #

        Naja, 35€ geb ich am Tag nicht für Sprit aus 😉
        Regen klingt für mich besser als Schnee 😉

      • Fräulein Ratgeber 13. Dezember 2012 um 20:30 #

        Das natürlich nicht, aber du tankst bestimmt jede Woche :p Dazu kommt Versicherung, Verschleiß… 😉

  4. Papillionis 13. Dezember 2012 um 17:47 #

    Es scheint die Besinnlichkeit brökelt in so manchen Klassenzimmern. Die Kinder (und auch die Lehrer) sind durch. Vielleicht hilft Meditation? (auf jeden Fall aber Kuchen und Kaffee)

    Viele vorweihnachtliche Grüße,
    papillionis

  5. sunshinemuffin 13. Dezember 2012 um 14:46 #

    Oh, das klingt nicht schön, gar nicht schön… :/
    Ich wünsche dir, dass der Frust irgendwie verschwindet und zwar ganz schnell…

    Und ich finde das Gesägte absolut GENIAL! Richtig toll. Sooo ein schönes potentielles Weihnachtsgeschenk *-*

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: