Anleitung: Mein Holzpuzzle

18 Sep

Heute mal wieder ein Bericht aus meinem Lieblingsraum der Schule – dem Werkraum. Ich mag schon den Geruch und die Atmosphäre wenn man da rein kommt – herrlich. Und ich mag es auch, dort festzustellen, dass ich Sägespäne an der Nase habe 😉

Nachdem die 4.-Klässler fleißig (diesmal unter meiner Anleitung) gearbeitet hatten, entließ ich sie in die Freiheit und nahm selbst Platz an der Werkbank.

Zuerst habe ich den Rahmen angerissen.

20120918-150549.jpg
Außenmaß 12cm, Innenmaß 9cm.

Danach dachte ich mir 7 Puzzleteile aus (mehr wird leicht unübersichtlich & schwieriger zu sägen, je kleiner die Teile werden):

20120918-150809.jpg

Dann ging es ans Sägen. Werkzeug des Tages: die Laubsäge. Zuerst wurden die Außenseiten gesägt:

20120918-150935.jpg

Um innen dran zu kommen, bohrte ich Löcher in die Ecken und spannte das Sägeblatt dort wieder ein:

20120918-151029.jpg

Dann sägte ich die Innenseite des Rahmens aus:

20120918-151104.jpg

Nächster Schritt: die Puzzleteile aussägen. Das sah dann so aus:

20120918-151200.jpg

…ganz schön krisselig. Die ausgebrochenen Stellen wurden deshalb nochmal schön mit Schleifpapier bearbeitet um dann so zart auszusehen:

20120918-151307.jpg

Ein erster Test zeigte: Passt!

20120918-151348.jpg

Also wurde noch ein Stück weinroter Karton (die Kombination aus hellem Sperrholz & weinrot finde ich klasse) unter den Rahmen geklebt. Bzw der Rahmen auf den Karton 😉

Und fertig war das Holzpuzzle!

20120918-151533.jpg

Cool, oder?

Die Schüler werden etwa 3 Unterrichtsstunden daran arbeiten. Viele haben heute in der Doppelstunde schon mit dem Sägen der Puzzleteile begonnen. Manche haben sogar schon geschliffen.

Für die Schüler steht noch Punkt 6 (die Gestaltung) auf dem Programm. Mein Beispiel lasse ich aber so, weil es mir so besser gefällt.

Hier die Arbeitsschritte nochmal aufgelistet:

20120918-151818.jpg

Natürlich wurde zu jedem Schritt das notwendige Material und der genaue Ablauf erklärt.

Mein Fazit: prinzipiell okay.
Ich habe mal wieder Kleinigkeiten vergessen („Säge rechts vom Anriss!“), die zu groben Sägefehlern geführt haben. Die Mädels schnitten heute übrigens wesentlich besser ab.
Ach ja, die Klasse kannte ich bisher nicht. Sie waren extrem ruhig und starrten mich nur die ganze Zeit an. Dabei sah ich heute gar nicht soooo schlimm aus 😉

Zum Schluss noch mein Highlight des Tages.
In der Doppelstunde Werken war die eigentliche Lehrerin ja auch anwesend. Sie moderierte mich an (ja, echt) und nannte mich durchgängig immer wieder „Fräulein A.“…fand ich irgendwie niedlich. Fräulein…Ich…Hehe.

Mit dem heutigen Tag bin ich (aus diversen Gründen) sehr zufrieden. Morgen werde ich mal in ner 5. Klasse am Gymnasium hospitieren (Auftrag vom Studienseminar), Donnerstag stelle ich mich an einer Regelschule vor (auch um dort evtl zu hospitieren) und dann ist schon bald wieder Wochenende. 😉

In diesem Sinne:
Adios Amigos!
Eure Frau A.

Ps.: Danke für die vielen Kommentare zum gestrigen Artikel. Es ist wirklich interessant, eure Meinung & eure Erfahrungen zu hören. Danke dafür!

Advertisements

2 Antworten to “Anleitung: Mein Holzpuzzle”

  1. Juliane 12. Oktober 2012 um 09:24 #

    Ein Holzpuzzle herzustellen ist natürlich eine gute Beschäftigung für die größeren Kinder! Und damit spielen können sogar die ganz Kleinen. Eine wirklich tolle Idee, Fräulein A. 😉 Wenn du möchtest, besuche uns doch auf unserem Heimwerkerportal http://www.mach-mal.de und nimm mit diesem oder einem anderen Projekt an unserem Wettbewerb „Mach mal was zum Spielen“ teil. Einfach das Projekt hochladen, beim Wettbewerb anmelden und schon hast du die Chance auf tolle Preise! Ich würde mich auf deinen Besuch freuen! Liebe Grüße, Juliane von „Mach mal“

  2. Theni 18. September 2012 um 16:42 #

    „Ach ja, die Klasse kannte ich bisher nicht. Sie waren extrem ruhig und starrten mich nur die ganze Zeit an.“ Kommt mir irgendwie bekannt vor ^^ Wir starren unsere Lehrer auch immer so lange schwiegend an, bis sie entweder hyperaktiv vor der Tafel rumhüpfen oder besorgt fragen, was denn los ist… xD
    und das Puzzle hast du schön hinbekommen! ;D

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: