Rezept-Tipp: Ofenpfannkuchen

30 Aug

Ja, richtig gelesen: Pfannkuchen im Ofen.
Weil ich mir darunter nicht wirklich was vorstellen konnte, haben wir das mal gemeinsam gemacht.
Zunächst das Rezept:

20120830-143347.jpg
Klingt wie ganz normale Eierkuchen…und das ist es eigentlich auch.
Mit dem Unterschied, dass man den Teig auf ein Backblech gießt und 25min Backen lässt. Kein spritzendes Öl in der Pfanne, keine Rauchschwaden in der Küche…sehr nett!

Und obwohl der Teig nach dem eingießen nicht mal einen Zentimeter hoch war, ging er richtig auf:

20120830-143604.jpg
Yummi!
Für mich gabs dazu Apfelmus, die Kleine entschied sich für Nutella.

20120830-143646.jpg
Jetzt liegen wir satt und zufrieden rum. Sie guckt „Schloss Einstein“ (hab ich früher auch immer, besser als diese Mist-Comics), ich spiele „Montezuma 3“ (macht süchtig) und in ner Stunde wird sie abgeholt.

Restliche Tagesplanung:
Mich aufs Telefongespräch um 18:00 mit meiner Fachleiterin vorbereiten und dann entspannen. So ein Tag mit Kind kann auch schlauchen… 😉

Advertisements

8 Antworten to “Rezept-Tipp: Ofenpfannkuchen”

  1. lottamachtkrach 31. August 2012 um 18:26 #

    Die habe ich so ähnlich auch schon mal gemacht.
    Die schmecken auch göttlich, wenn man auf den noch flüssigen Teig auf dem Blech frische Blaubeeren streut und dann mitbackt. Oder ganz dünne Apfelscheiben …

    Ich glaube das muss ich morgen frühstücken …

    • bambooos 31. August 2012 um 18:27 #

      …da krieg ich auch gleich wieder Hunger 😉

  2. Frau Ella 31. August 2012 um 14:05 #

    Das sieht echt lecker aus! Werde ich demnächst ausprobieren 🙂

  3. Frau Falke 30. August 2012 um 14:32 #

    Das klingt doch nett. Vor allem, wenn man mit mehreren frühstücken möchte und so die Zeit noch nutzen kann. 🙂

    • bambooos 30. August 2012 um 19:35 #

      Oh ja! Muss ich mir merken. (Wie gut, dass ich hier alles aufschreibe & selbst nachschlagen kann…)

  4. Madame Chaos 30. August 2012 um 14:08 #

    Alles gute für das Telefonat!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: