Nachtrag zu: Wandertag? Gestrichen!

23 Jul

Mir fiel eben ein, dass ich euch ja noch die Fortsetzung des Artikels Wandertag? Gestrichen! schuldig bin.

Letzter Stand war ja, dass sowohl ich, als auch die Lehrerin und Erzieherin etwas angesäuert waren, weil die Kinder in der letzten Schulwoche echt heftig unterwegs waren. Nun ja. Meine Wanderschuhe hatte ich für Donnerstag gepackt, auch die Wanderjacke war am Start.
Im Flur begegnete mir meine Mentorin.
Ich: „Und, wie sieht’s aus – Wandertag?“
Sie: „Ja.“
Ich: „Echt? Wieso das?“
Sie: „Das ist so vorgeschrieben.“
…und tatsächlich. Den Kindern stehen 3 Wandertage zu (laut Schulgesetz wird das schulintern geregelt).

Also ging es (nachdem ich noch fix ne Stunde Mathe unterrichtet hatte) los.

Erstaunlicherweise war es richtig schön. Das Wetter hat gepasst, die Kids waren gut drauf und das Wandern ging gut voran. Trotz 45min stetigem bergauf laufen machten sie nicht schlapp. Nein. Stattdessen picknickten wir gemütlich, quatschten, schauten uns den Wald an und lernten dazu.
Oben am Ziel angekommen schwärmten die Kids aus und spielten – die mitgebrachten Spielsachen blieben dabei fast vollständig im Rucksack – in der Natur gab es eh viel coolere Sachen. Besonders beliebt: lange, dicke Stöcke. 😉

Als ich anfing, die Szenerie ein bisschen bildlich festzuhalten kamen immer mehr Kids zu mir „Können wir auch ein Foto machen?“… so entstanden richtig richtig süße Fotos von den Kindern… meist in kleinen Grüppchen unter Freunden. Einfach nur goldig. Da ist es fast schon schade, dass ich euch die nicht zeigen kann… Manchmal ist das anonym sein echt doof…

Der Auftakt zum Heimweg begann mit Tränen.
„Die Sarah will nicht mehr meine Freundin sein, weil ich mit der Lisa gespielt habe.“
„Nein weil du gesagt hast *Die schonwieder*“
„Das hab ich gar nicht gesagt.“
„Doch.“
*heul*schnief*schnauf*
Typischer Fall von präpubertärem Zickenterror – früh übt sich. 😉

Als die Tränen getrocknet & der Fall geklärt war, ging’s wieder bergab Richtung Schule.
Eine kleine Gruppe fing plötzlich an, Regenlieder zu singen.
So ungefähr „Regen Regen wir wollen dich sehn“ (den genauen Text hab ich vergessen)
Sofort formierte sich eine Gegengruppe, die einstimmte: „WIR ABER NICHT! WIR ABER NICHT!“ 
^^
Der Gesang muss ausgeglichen gewesen sein, denn es zogen (unter lautem Jubeln der Regen-Gruppe) Gewitterwolken auf, diese entluden sich aber (Dank Gesang & Tanz der Gegengruppe) nicht während des Wandertages. Puh!

Alles in allem war es ein wirklich schöner Tag. Mach ich gerne wieder mit. So hab ich auch ein wenig die Umgebung der Schule, inkl. dazugehörigen Sagen kennengelernt. Schon ne schöne Gegend…

Übrigens: beim Wandertag immer dabei haben:
– Essen & Trinken
– Süßigkeiten (nur was kleines für die Kids)
– eine tolle Geschichte zum Erzählen (regionale Sagen bieten sich da an)
– Wissen (um die vielen Kinderfragen zu beantworten…“Ist das Springkraut???“)
– eine Spielidee (um auch die Unkreativen anzuregen)
– passende Kleidung & Schuhe
– Erste-Hilfe-Material
– eine gewisse Relaxtheit, um den Kindern Freiraum zu lassen

Wenn ihr noch weitere Tipps, Hinweise & Ideen habt: immer her damit! 🙂

Liebe Grüße!

Advertisements

2 Antworten to “Nachtrag zu: Wandertag? Gestrichen!”

  1. Frau Falke 23. Juli 2012 um 19:16 #

    Je nach Klassenstufe auch Regenschirm, Binden, Nagelfeile…

    • bambooos 23. Juli 2012 um 19:26 #

      Zweiteres kann man durchaus schon in Klasse 4 benötigen, hab ich gehört. Verrückt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: