Im eigenen Saft schmoren

23 Jul

Das wird die Hauptaufgabe in den nächsten beiden Tagen sein. Da rücken die interessant klingenden Seminare „Arbeitstechniken 2“ und „Anfangsunterricht“ fast schon in den Hintergrund.
Stattdessen denkt man an die gefühlten 40 Grad, an die verbrauchte Luft, die 26 eingesperrte Erwachsene eben so produzieren, an Schweißperlen auf der Stirn und sonstwo, an den dazugehörigen Geruch – nett…

Da ich aber zu den Menschen gehöre, die statt zu meckern etwas ändern, habe ich einen Ventilator gekauft, der mir und den umliegenden Personen ein bisschen frischen Wind zufächelt… Hilft aber auch nur begrenzt 😉

Nun ja. Heute war Tag 1 von 3. wir wurden durch „lustige“ Spiele geschliffen, gepaart mit sachlichen Impulsen und viel schwammigem Blabla.

Am Ende stand der Höhepunkt an – „Gestalten Sie ein Plakat mit den Dingen, die Sie heute gelernt haben.“
Ganz ehrlich?
Dann hätten wir ein leeres Blatt abgeben können.
Weil wir aber gute Mädchen sind (und unter ständiger Beobachtung der nett-tuenden Fachleiterinnen stehen), haben wir uns an die Arbeit gemacht.
Aktueller Stand:

20120723-192805.jpg

20120723-192845.jpg

 

20120723-192901.jpg
Der Text in den Sprechblasen beim Bär gehört zu unserem Lied, das wir auf die Melodie von „Bruder Jakob“ gesungen haben. War lustig 😉

Die Luftballons des Mädchens zeigen die Kompetenzen, die es am Ende von Klasse 4 erreicht haben muss. (Dazu mussten wir Mindmaps gestalten…Sozusagen Schnulli aus dem Lehrplan abschreiben *gähn*)

Nun ja.
Die Highlights des Tages liegen auf der kulinarischen Seite.
Zum Mittag gönnten wir uns heute leckere Joghurts mit Früchten & Streuseln (Rate-Aufgabe: Welcher Becher gehört mir?)

20120723-193403.jpg

Zum Dinner bin ich heute mal bei Nordsee gewesen – hatte Lust auf Sauce Hollandaise…und konnte glücklicherweise noch den allerletzten Soßenrest abgreifen – yummi!!!

20120723-193521.jpg

Nun ja. Wer jetzt noch Lust auf einen Einblick in meine Psyche haben will – hier eine meiner Antworten auf die spannenden Fragen aus dem Lernsteckbrief 😉

Was hättet ihr dort geantwortet?

20120723-193633.jpg

In diesem Sinne: Adios Amigos & bis morgen! 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Im eigenen Saft schmoren”

  1. sunshinemuffin 26. Juli 2012 um 22:37 #

    Der mit den Smarties? Den hätte ich zumindest genommen 😀

    „Den größten Spaß am Lernen hatte ich, als ich mit „Prinzessin Pia“ vor Beginn der Grundschule das Lesen gelernt habe und von da an alles gelesen habe, was es so gab.“

  2. MissMaybe 23. Juli 2012 um 18:55 #

    Den größten Spaß am Lernen hatte ich bisher, als ich in der Jugendherberge war, weil da das zu Lernende anfassen und echte Experten befragen kann.
    Es ist bestimmt der hintere Becher mit dem Schokopudding 😀

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: