Abschlussfest

14 Jul

Ja, die 1b hat ihr erstes Schuljahr fast geschafft – und das musste gefeiert werden. Nachdem wir in den letzten beiden Wochen fleißig die verschiedenen Stücke geübt hatten, wurden sie gestern endlich aufgeführt.

Ich war natürlich schon eher in der Schule, half meiner Mentorin beim Aufbau und der Deko…und durfte dann die Eltern, Oma’s, Opa’s, Tanten und Onkels begrüßen…
Mein Spruch:

„Einmal hier vorne links abbiegen Richtung Speiseraum. Freie Platzwahl!“

Fanden die meisten ganz lustig – was besseres ist mir nicht eingefallen, immerhin waren über 80 Leute gekommen, PLUS die 21 Kinder…also ganz schön was los.

Es war interessant zu sehen, wie aufgeregt die Kids waren. Normalerweise supercool und dann kurz vor dem Auftritt doch etwas eingeschüchtert – oder aufgedreht, je nachdem 😉

Das Programm habe ich mit Schatzis iPad gefilmt und heute schon teilweise mit Untertiteln und Musik versehen – das kriegt meine tolle Mentorin irgendwann mal geschenkt… aber pssst! 😉

Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, für ne erste Klasse haben sie das ganz ordentlich gemacht… Und die Angehörigen waren ja sowieso total verzückt, auch wenn ihr Kind nur „STOP, IHR SPINNT WOHL?“ als Text hatte. War schon putzig. Weniger putzig finde ich bei sowas immer die kleinen Geschwister. Ja, die gehören auch dazu, aber wenn fünf 0-5-jährige plötzlich anfangen zu summen, zu brabbeln und zu heulen kann das ganz schön störend sein. Zumindest für mich als Zuschauer. Aber wie gesagt, sie gehören dazu 😉

Nach Programmende wurde dann gegrillt und getrunken (meist alkoholfrei), die Kids durften auf dem Hof spielen und die Eltern quatschten untereinander. Ich wusste nicht so recht, mit wem ich da nu quatschen sollte – und meiner Mentorin wollte ich auch nicht die ganze Zeit hinterherwatscheln – also verzog ich mich mal kurz in den Klassenraum. Da wurde mir dann schwindlig und WÄH.
Mein Fehlen fiel auf, irgendwann kamen Mentorin & Erzieherin hoch und suchten nach mir… nach meiner Aussage „Ich glaube, mehr als 10 erwachsene Menschen auf einem Haufen PLUS Kinder ertrage ich momentan nicht“ (man erinnere sich hier dran…) vermuteten sie plötzlich eine Schwangerschaft… Haha – davon wüsste ich aber! 😉

Naja, den restlichen Abend (bis ca. 20:15Uhr) verbrachte ich dann unten bei den anderen – war noch ganz lustig & interessant. Viele fragten mich, ob ich denn an der Schule bleiben würde. Hm. Prinzipiell würde ich das wirklich gerne – wenn diese verdammte Fahrtstrecke nicht wäre. Naja, mal sehn, wie das alles so weitergeht. Meine Schule finde ich jedenfalls toll – die Kollegen auch. Auch wenn derzeit viele auf dem Zahnfleisch gehen und DRINGEND Ferien nötig haben…nur noch eine Woche, dann haben wir’s erstmal geschafft.

Aber HALT. Ich nicht. Ich habe in den Ferien noch 3 Tage Studienseminar zu schaffen, DANN geht’s erst in den Urlaub. Auf den freu ich mich schon. Eine Woche lang kein Telefon, Internet, Musik. Keine Menschen außer Schatzi. Keine Aufgaben (außer Essen machen, paddeln, Lager bauen). Herrlich. Einfach nur meine Ruhe haben. Das wird toll.

Noch was tolles: ich habe meine Stunden für nächste Woche heute schon fertig geplant, kann jetzt also entspannt rüber auf die Couch hüpfen und endlich mal wieder die ganzen „Hirn aus“ oder „Haaach wie schön“-Serien von VOX gucken. Das hab ich bestimmt schon ein paar Monate nicht mehr gemacht – ich denke mal, mir wird heute Abend nicht langweilig.

In diesem Sinne: Hasta la Vista, Baby! 😉

Advertisements

Eine Antwort to “Abschlussfest”

  1. alltagimrettungsdienst 17. Juli 2012 um 06:02 #

    Wie Ferien, wasn das? 🙂 Ich denke, du hast es dir verdient 🙂 Und schalte wirklich mal die Woche ab.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: