Referendariat Thüringen August 2012

5 Jul

So, nachdem mich eine betroffene Freundin schon mehrfach dazu befragt hat (weil sie es vor Aufregung nicht mehr aushält & nicht mehr schlafen kann), hier mal meine offizielle Stellungnahme zum Thema:

Beginn des Vorbereitungsdienstes in Thüringen, August 2012

Nachdem die Bewerbungen eingegangen sind & die Nachreichfrist verstrichen ist, macht sich das TMBWK an die Erstellung von fächerbezogenen Ranglisten (unter Einbeziehung von Noten, Härtefällen etc.). Nach diesen Ranglisten werden dann die Zusagen verschickt.

Wie ist der zeitliche Ablauf?
Innerhalb der nächsten Woche (9.-13.7.2012) werden spätestens die ersten Zusagen rausgehen. Letztes Jahr war das  auch so zwischen Anfang und Mitte Juli der Fall.

Was passiert wenn ich eine Zusage bekomme?
1. Freu dich! 🙂
2. Lies genau!
In der Zusage findest du schon den voraussichtlichen Schulamtsbereich, in dem sich deine Schule befinden wird. Auch das zuständige Studienseminar bekommst du mitgeteilt.
3. WICHTIG!
Fülle den angehangenen Schriebs für die Zusage gleich aus & schicke ihn zurück. Noch besser ist es, die zuständige Person anzurufen:
Bild
Alle weiteren Infos finden sich dann in dem Schreiben, dass du bekommst.

Wie läuft das Nachrückverfahren?
Zeitlicher Rahmen: zwischen Mitte Juli und Anfang August
Sagt einer der Leute vor dir auf der Liste ab (z.B. weil er schon in einem anderen Bundesland zugesagt hat), geht eine zweite Welle an Briefen raus. Für die Nachrücker. Auch hier zählt: schnell beim TMBWK melden, damit die weiter planen können.
Und auch hier: Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Wann kommen die Absagen? 
Zuerst mal: keine Panik, wenn es beim ersten Versuch nicht klappt. Es gibt viel zu wenig Plätze, so viel steht fest. Die Unterlagen für Februar 2013 stehen aber schon online 😉
Das besondere: die ABSAGEN kommen per Einschreiben, d.h. du musst den Eingang des Schreibens quittieren / unterschreiben. (finde ich persönlich irgendwie komisch, die Zusagen per Einschreiben zu senden wäre logischer, weil die ja wichtiger sind, als die Absagen. Aber naja…)
Zeitlicher Rahmen: Mitte August (wenn das Nachrückverfahren ganz sicher abgeschlossen ist. Meine Absage kam damals am 14.8.2011).

Ich habe keine Stelle bekommen – und jetzt?!
1.
Auf jeden Fall nicht allzu traurig sein! Klar ist es blöd, wenn es nicht gleich klappt & man noch warten muss, aber dadurch ergeben sich auch neue Chancen.
Ich bin rückblickend z.B. ziemlich froh darüber, wie es gelaufen ist. In der Wartezeit habe ich durch meinen „Überbrückungsjob“ viele Erfahrungen sammeln können. Gerade für Grundschullehrer bietet sich die Arbeit im Hort an.
Vorteil: Arbeit mit Kindern und (im Vergleich zum Lehrer) kaum Vorbereitungsaufwand.
Nachteil: anderes Respektlevel von Schülern und Eltern
Aber: man lernt viel für später, bzgl. Arbeiten mit Eltern, Hausaufgabenzeit, Zusammenarbeit mit Kollegen etc. – ich habe es wirklich nicht bereut & schaue (wenn ich Zeit habe) auch noch an meiner Hort-Schule vorbei.

2. Neue Bewerbung gleich fertig machen!
Da die meisten Unterlagen schon vorliegen, muss nur nochmal ein kleiner zusätzlicher Antrag hingeschickt werden – wenigstens kann man hier ein bisschen Kohle sparen. Auch das erweiterte Führungszeugnis ist für Februar dann meist noch gültig 😉

So, das müsste es gewesen sein. Weitere Info’s, Formulare etc. findet ihr auf der Seite vom TMBWK – wenn ihr noch Fragen an mich habt: in die Kommentare oder bei Facebook in die Gruppe schreiben, ich helfe euch gerne!

Macht euch nicht allzu verrückt. Ich weiß, dass es ne verrückte und unsichere Zeit ist, aber in spätestens 4 Wochen habt ihr Gewissheit und könnt die nächsten Monate planen.

Ich drücke euch allen von ganzem Herzen die Daumen!

Advertisements

2 Antworten to “Referendariat Thüringen August 2012”

  1. Nobelix 5. Juli 2012 um 19:31 #

    Die Absagen kommen per Einschreiben, damit die Behörde, die die Absagen erteilt, Sicherheit hat und niemand behaupten kann, er habe keine Absage erhalten.
    Gleichzeitig beginnt mit Erhalt der Absage die Widerspruchsfrist / Klagefrist – denn es gibt tatsächlich Menschen, die hier den Rechtsweg einschlagen und sich reinklagen wollen. Dabei sind zum Teil ziemlich kurze Fristen einzuhalten 🙂

    • bambooos 5. Juli 2012 um 19:38 #

      Was für ein Staat… Aber danke für die Erklärung! 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: