Rückblick (Ferien) & Ausblick (Medienwoche)

15 Apr

So, die Osterferien sind rum, meine freien Tage habe ich sehr angenehm mit Schatzi, Freunden und Familie verbracht – alles im grünen Bereich.

Für’s Studienseminar habe ich nicht so viel gemacht – ich habe angefangen ein paar Seminaraufträge zu machen, u.a. den Rahmen für das Portfolio (also erstmal abgetippt, welche Punkte rein müssen) und dann habe ich mir das „Shadowing“ zurechtgetippt.. Wir sollten ja einen Lehrer einen Tag verfolgen, um zu sehen, was ein Lehrer so den ganzen Tag macht – besonders, wenn noch Konferenzen oder – wie in meinem Fall – Elternabend ist.
Was mir aufgefallen ist?
– wenig Zeit zum Essen
– Pausen, die keine sind (wegen Hofaufsicht)
– lange Tage
– super Strukturierung der Lehrerin von Stunden und Tag
– Sportlehrer müssen auch mal in Sportklamotten normalen Unterricht machen
…und und und.

Naja, wenigstens eine Sache abgehakt. Stehen nur noch 100 andere an 😉

Ab morgen steht dann die schon erwähnte Medienwoche auf dem Programm.
Der Sinn?
Hm…ich denke mal, es geht darum, uns bewusst zu machen, dass Medien wichtig sind und dass man bestimmte Instrumente auch in der Schule einsetzen kann.
Auf unserem Plan stehen mehrere Angebote, aus den man wählen kann, und zwar die folgenden:

Workshop „Trickboxx“
Die Trickboxx ist eine Holzkiste an der eine digitale Kamera fest angebracht ist. Mit dieser Kiste werden die Teilnehmer Trickfilme (Zeichentrick, Legetrick und Trickfilme mit Knetfiguren) erstellen. Hierbei ist Kreativität und Ideenreichtum gefragt.

Workshop „Film“
Produktion eines Kurzfilms mit Hilfe digitaler Medien (digitaler Schnittplatz…).

Workshop „Hörspiel“
Von der Idee zum Hörspiel in 5 Schritten: 1. Entdecken und Verstehen, Informationen und Fakten sammeln, 2. Erfinden und erzählen, 3. Vom Erzählen zum Hörspiel: Vorbereitungen, 4. Die Hörspielaufnahme(n), 5. Präsentation

Workshop „Comic“
Wir produzieren ein digitales Comic mit Hilfe der Software „Comic Life“. Natürlich müssen wir kreativ sein,
der Computer kann nicht alles… Geschichten ausdenken, fotografieren, Fotos auswählen & bearbeiten und natürlich das Comic erstellen…

Workshop „Schattenspiel“
Die Teilnehmer lernen Varianten des Schattenspiels kennen, erproben diese in der praktischen Umsetzung und reflektieren zu Anwendungsmöglichkeiten in der Schule. Dazu gibt es Tipps und Tricks für die Umsetzung in der Praxis.

Workshop „Projektdokumentation“
In diesem Workshop lernt der Teilnehmer, wie man mit verschiedenen Möglichkeiten ein Projekt
dokumentieren kann. Hierbei spielen Wort – Bild – Ton eine wichtige Rolle. Entstehen soll eine
Fotodokumentation, ein Trailer und eine Projektmappe, die den Ablauf der Medienwoche interessant
wiedergeben kann.

Den Wortlaut habe ich jetzt mal aus der Einladung übernommen. Zusätzlich dazu standen noch die benötigten Materialien etc pp. dabei.

Ich habe mich schon vor den Ferien dafür entschieden, bei der Projektdokumentation mitzumachen. Mitbringen muss/darf ich dazu: ne Kamera, Laptop & Programme für Text- und Bildbearbeitung.
Hab ich alles.  Olé!
Zusätzlich dazu habe ich noch die Ehre, Schatzis iPad mitzunehmen. Natürlich nur unter der Bedingung, dass es ohne Schäden zurück kommt.
Mein Beitrag dazu: ich werde die nächsten 4 Tage ständig mit meiner Umhängetasche unterwegs sein & das edle Gerät immer am Körper tragen – und unter Einsatz meines Lebens beschützen, klar!

Falls ich mich bis Donnerstag blogtechnisch nicht melden kann (wovon ich ausgehe), gebe ich euch noch einen Anti-Langeweile-Tipp.

Geht mal wieder ins Kino!

Ich war am Mittwoch in der Vorpremiere für „BATTLESHIP“ – und es war der Hammer! Nen Trailer dazu werde ich jetzt nicht posten, weil alle Trailer die ich mir vorher angeguckt haben nicht mal ansatzweise den Film schmackhaft machen können bzw. an den Film rankommen.
Ach ja, das ist kein typischer Mädchenfilm.
Mir ist im Kino mal wieder aufgefallen, dass ich offensichtlich nicht in dieses Schema passe.
Vor Filmbeginn um 20 Uhr konnte man nämlich GANZ genau vorhersagen, welche der Kinobesucher in Titanic (Mädels in meinem Alter & älter, geschminkt und mit Tussischuhen) und welche in Battleship (Jungs, schwarze Klamotten, Nerdbrillen) gehen… War echt amüsant!

Bevor ich mich darüber noch mehr auslasse und den Sinn des Blogs (was ist der überhaupt?!) aus den Augen verliere…

Macht euch noch nen schönen Abend & ne schöne Woche: bis bald! 🙂

Advertisements

Eine Antwort to “Rückblick (Ferien) & Ausblick (Medienwoche)”

  1. B wird Lehrerin 18. April 2012 um 12:05 #

    Oh, der Medienworkshop klingt super! Vor allem die Trickbox, da bin ich gespannt! Ich bin zur Zeit auch an der Grundschule. Ist das schön :))))

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: