Mein erstes Mal…Werken in Klasse 4

30 Mrz

Heute war der letzte Tag vor den Osterferien – also standen allerlei Ostersachen auf dem Programm.
Für die 2. & 3. Stunde war ich für Werken gebucht. Klasse 4. 22 Schüler. Arbeiten mit der Laubsäge.
In der 4. Stunde stand „Osternester für Klasse 1 verstecken“ auf dem Programm.

Somit hatte ich in der ersten Stunde Zeit, mir ein Tafelbild und den genauen Ablauf zu überlegen.

Frage 1: Wie mache ich das Tafelbild?
Die Stunde sollte ja nicht ZU unterrichtsmäßig sein.
Also: einfache Tafelanschrift, aber nicht ZU easy.
Also habe ich’s wie folgt gemacht:

20120330-135939.jpg

Ich denke man sieht, dass ich immernoch ein Fan von „Galgenmännchen“ bin, oder?! 😉

In der Mitte sieht man übrigens das Beispiel, was ich als Motivation am Anfang vorgestellt habe.

Zusammen mit den Schülern wurde dann das Tafelbild bzw der Ablauf geklärt. Die Kids durften natürlich selbst an der Tafel eintragen – super Möglichkeit, Deutsch & Werken zu kombinieren (segen, boren, geschtalten…) – da bieten sich die Galgenmännchen-Striche auch an, weil man gleich sieht, wenn was zu viel/ zu wenig ist. 🙂

Das Ergebnis:

20120330-144328.jpg

Danach ging’s weiter mit Schülerdemonstrationen (nein, nicht das, was ihr denkt – da demonstrieren die Schüler etwas z.B. Sägen, Schleifen etc. )

Und dann kam das nächste Problem: was macht man mit 22 Schülern, wenn man nur 16 Stühle & Sägen hat? Normalerweise sind die Gruppen ja kleiner, aber heute gabs ne ganze Klasse.
Nun ja. Meine Lösung?
Ich hab für 6 Kinder die Reihenfolge geändert, sie durften zuerst gestalten & danach wurde gesägt.
Hat sich als optimal erwiesen 🙂

Jupps. Am Stundenende wurden die Ergebnisse präsentiert, hier ein paar davon:

20120330-161143.jpg

20120330-161158.jpg

20120330-161211.jpg

20120330-161226.jpg

20120330-161241.jpg

20120330-161256.jpg

Ich fands schön, manche haben sogar die Rückseite geschafft – juchu!

Joar. In der 4. Stunde war ich dann als Osterhase gebucht & durfte die Osternester für die 1.Klasse verstecken

20120330-161745.jpg

War schön, auch wenn manche erst ganz enttäuscht waren, wenn sie ihr Nest nicht gleich gefunden haben…:
„Der Osterhase hat mich vergeeeessen…“
„Ich hab kein Neeeest :(“

Am Ende war dann aber alles gut, der letzte Schultag vor den Ferien gelaufen, alle haben sich verabschiedet & fertig.

In diesem Sinne: schöne Ferien, ich geh jetzt Kuchen essen 🙂

Advertisements

5 Antworten to “Mein erstes Mal…Werken in Klasse 4”

  1. papillionis 11. April 2012 um 09:23 #

    Einige sind ja wirklich schön geworden! 🙂
    Und ist mal was anderes, als ständig mit Buntstiften malen.
    Das kommt an unserer Schule leider immer zu kurz.

    Viele Grüße,
    papillionis

    • bambooos 11. April 2012 um 09:57 #

      Ich habe zur Gestaltung absichtlich keine Vorgaben gemacht – deshalb sind die Ergebnisse SEHR individuell geworden 😉
      …aber hauptsache den Kindern gefällts!

  2. B wird Lehrerin 1. April 2012 um 08:45 #

    Schöne Idee beim Einstieg 🙂 Werd ich mir merken 🙂

    • bambooos 1. April 2012 um 09:03 #

      Schön! 🙂
      Fiel mir auch ganz spontan ein & wird nun in meinen „Methodenkoffer“ übernommen 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Typisch Grundschule: Das Freundebuch « Der steinige Weg - 11. April 2012

    […] letzten Tag vor den Ferien, nach meiner Werkenstunde, kam ein Mädchen aus der Klasse ganz schüchtern zu mir und fragte mich, ob ich mich in ihr […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: