Glücksgefühle

22 Mrz

Heute war ich mal draußen in der Wildbahn, Essen kaufen, Medizin holen… – und beim Vorbeifahren an meiner „alten“ Schule bog ich spontan ab, um kurz mal „Hallo“ zu sagen.
Also parkte ich (mein neues Auto kennt da ja noch keiner) und lief auf das Tor zu. Die Schule war schon vorbei und von Klasse 2 bis 4 waren alle draußen auf dem Hof.
Dann erspähte mich jemand, und es ging los:
„Frau Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah…“
Dann stürzten gefühlte 200 Kinder auf mich los, es bildete sich ein richtige Traube um mich, alle wollten mich drücken und geknuddelt werden. Mein Einspruch und sogar mein Hustenanfall war ihnen schnuppe.
„Wir haben Sie soooooo vermisst“
„Bleiben Sie jetzt für immer hier?“
„Warum sind Sie wieder da?“
„Sie waren aber lange weg.“
„Es ist so schön, dass Sie wieder da sind.“
„Sie sehen aber krank aus.“
^^
Nur eine Auswahl der vielen Reaktionen die es gab, garniert von strahlenden Gesichtern – es war toll.

Auch meine Kolleginnen freuten sich, wollten die üblichen Sachen wissen und brachten mich auf den neusten Stand.
Das alles zwar mit Schal und Jacke, aber unter strahlend blauem Himmel mit Sonnenschein. Traumhaft!

Schön war auch, dass immernoch Kinder zu mir kamen und mich um Erlaubnis fragten:
„Frau A., darf ich mal aufs Klo?“
„Frau A., darf ich meinen Papierflieger rein bringen?“
„Tschüss Frau A., meine Oma holt mich.“
Irgendwie schön, dass man für die Kids immernoch ne Respektperson darstellt… und noch schöner, dass sie mich nicht vergessen haben – 7 Wochen sind für Kinder ja ne halbe Ewigkeit.

Mit ganz viel Glücksgefühlen, Freude und Medizin im Gepäck bin ich also wieder nach Hause gedüst. Schön!

Zum Schluss noch ein Gesundheitsupdate:
Es wird! Nächste Woche bin ich auf jeden Fall wieder fit & einsatzbereit. Die „Zuhause“-Zeit habe ich u.a. genutzt, um mir Bücher zu besorgen (zum Vorlesen, ich freu mich schon total auf meine Ergänzungsstunde nächste Woche in Klasse 1) – und auch so hab ich mir ein paar organisatorische Gedanken gemacht – es gibt ja viel zu erledigen und zu machen.

Wird Zeit, dass ich wieder in die Schule komme – ich freu mich drauf! 🙂

So, und nu PC aus, Pro7 an – heute ist Umstyling bei GNTM – das muss ich sehn 😀
(Jaja, ich bin ein Mädchen…)

Liebe Grüße!

Advertisements

2 Antworten to “Glücksgefühle”

  1. Theni 24. März 2012 um 09:43 #

    Och, wie süß! 😀

    • bambooos 30. März 2012 um 20:22 #

      Oh ja – das war wirklich gut für’s Ego – gerade weil man in der neuen Schule noch nicht SO nen tollen Stand hat… Aber ich arbeite daran 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: