„Oder ist das für Sie zu früh?“

6 Mrz

Gestern hab ich noch davon berichtet, dass mir der UB (Unterrichtsbesuch) ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet. Nachdem ich mit meinen Kolleginnen einen Termin abgesprochen habe, mit dem ich zufrieden war und der die Bedingung meiner Fachleiterin („Noch vor den Osterferien“) erfüllt, habe ich diesen meiner zuständigen Fachleiterin gestern gemailt.
Heute kam die Antwort.
Kurzfassung: Sie hat zu dem Termin keine Zeit & auch sonst nicht, außer: nächste Woche Montag.

Mein Problem damit?
1. Das ist alles ziemlich kurzfristig.
Ich war gestern zum ersten Mal in der 4. Klasse, in der ich dann unterrichten soll – und in der anderen Klasse war ich auch bisher nur zum Hospitieren – eigenständig habe ich also noch gar nichts gemacht.
Ich meine, ich traue mir das schon zu, aber wenn sie extra gefahren kommt, um meinen aktuellen Stand zu sehen, dann würde ich schon gerne ne Stunde halten, die ich vorbereitet habe – nicht irgendwas, was jetzt aus der Not zusammengeschustert wird. Prinzipiell würde das sicher gehen, aber ich finde es irgendwie nicht fair, dass das dann die Grundlage meiner Beurteilung bzw des ersten Eindrucks wird.

2. Man kann doch nicht erwarten, dass für einen der ganze Stundenplan umorganisiert wird.
Ich habe extra schon geklärt, dass an dem eigentlich geplanten Tag die Mathestunde nach hinten geschoben wird, damit ich Ma & 2xWerken hintereinander machen kann. Alles schon geplant.
Un nu wirds doch nichts.

Was mich aber am meisten stört, ist der folgende Satz aus der Mail:
„Geht das, oder ist das für Sie zu früh?“
Hmpf. Was antworte ich denn jetzt da drauf?
Wenn ich „Nein“ sage, dann wirkt das doch total inkompetent, oder? So nach dem Motto „Oh, sie KANN es jetzt noch nicht.“… Eigentlich denke ich ja, dass ich es kann. Aber ich wills halt auch gut machen & nicht einfach nur ZackZack.
„Ja“ sagen wird aber eh nix, weil das einfach viel zu kurzfristig ist. Die Lehrer an meiner Schule haben ja auch ihren Stoffplan und ihre Abläufe – und sie haben mir gesagt, dass selbst der Termin vor den Osterferien noch ziemlich früh sei. Verstehe ich auch, immerhin war ich bisher nur ca 10 Tage in der Schule, immer unterbrochen von Studienseminar, Kennenlernwoche, Kompaktwoche etc.

Naja, doof. Ich werde dann am Freitag, wenn ich wieder in der Schule bin, mal mit meinem Direktor drüber sprechen. So lange werde ich meiner Fachleiterin schreiben, dass ich das erst abklären muss. Vielleicht gehts ja auch an einem anderen Tag, mal sehn. Dann wirds halt nicht in Klasse 4, sondern in der 2 und vielleicht hat sie’s dann auch nicht komfortabel hintereinander, sondern muss zwischendrin 3h warten – dann ist es eben so.

Man muss ja flexibel sein, ne?!

So, Schluss mit meckern, ich mach’s mir jetzt auf der Couch gemütlich. Morgen geht’s um 6 wieder in die Studienseminarstadt für 2 Tage. Freudiges Nebenereignis: meine Freundin (die bei deren Mutti ich schlafen darf) kommt auch mit – also ist für die Abendgestaltung schonmal gesorgt 🙂

In diesem Sinne: Adios Amigos. Kopf aus. VOX an 😉

Advertisements

5 Antworten to “„Oder ist das für Sie zu früh?“”

  1. Lotte 7. März 2012 um 20:51 #

    Ich hatte meinen ersten Besuch nach drei Wochen, davon eine Hospitation. Der Nutzen für mich war eher gering, weil man bis dahin tatsächlich sehr wenig unterrichtet hat. Andererseits wissen die Studienleiter um die Situation und erwarten sicherlich auch keine perfekten Stunden. Vielleicht hilft es dir dich auf die Aspekte Lehrerpersönlichkeit und Lehrersprache sowie Struktur zu konzentrieren. Das sind wesentliche Anforderungen für dein Referendariat, die du bestimmt schon bewältigen kannst. Ich wünsche dir viel Erfolg!!!

  2. Katinka 7. März 2012 um 15:51 #

    also ich habe auch im februar mit dir angefangen und mein erster ub war am dienstag diese woche. die wollen wirklich nur schauen, wie du so bist. sei einfach du selbst und dann klappt das! mein nächster besuch ist auch schon am 20. märz. das wird alles…nur mut und wenn was nicht anders geht stundentechnisch, dann geht´s halt nicht!
    tschakka

    • bambooos 7. März 2012 um 18:29 #

      Wieviele Studienseminartage habt ihr in der Woche?
      Ihr habt ja schon ingesamt 2 Wochen mehr Schule, weil ihr keine Kennenlernwoche und auch keine Kompaktwoche hattet – die Zeit fehlt uns einfach… Naja, wird schon :)danke!

  3. Nicole 7. März 2012 um 10:47 #

    Ui ui, ja ich finde das auch ganz schön früh!
    Aber ich bin mir sicher, dass das super klappen wird 🙂

  4. B wird Lehrerin 7. März 2012 um 10:16 #

    Oh wei, das ist wirklich früh! Da hat man sich ja noch gar nicht an seine Rolle gewöhnt… Aber du bekommst das sicher hin, du hast ja schon Erfahrung sammeln können 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: