Wochenende!

24 Feb

Bis vor kurzem hätte ich nicht gedacht, dass ich mich mal SO auf’s Wochenende freuen würde.
Ich will mich auch gar nicht beschweren – ich hab endlich ne Stelle bekommen, meine Ausbilder scheinen nett zu sein, meine LAA-Kollegen & die Lehrer in der Schule ebenso… ich muss noch keine Stunden planen – aber trotzdem ist es anstrengend.

Hier mal auszugsweise mein Wochenplan:

Montag, Dienstag, Freitag auf dem Programm: Schule
Heißt:
5:00 Uhr aufstehen, spätestens 6:00 losfahren, kurz nach 7 an der Schule sein.
Die Hospitationen & Gespräche mit den Kollegen sind echt toll, ich hab die Woche schon einiges lernen können (u.a. Webrahmen einspannen und Tischgestecke machen – die Kinder sollen ja ne schöne Atmosphäre beim Mittag haben, ne?! 🙂 ). Nach dem Unterricht bleibe ich meist noch eine Weile, 1. weil ich nicht als Erste gehen will und 2. kann man da viel besser miteinander reden und noch ein paar Sachen helfen / vorbereiten… Müde werde ich dann irgendwann trotzdem – auch wenn es dann meist erst zwischen 13 und 14 Uhr ist. Danach steht noch eine Stunde Fahrt nach Hause an – und dann die üblichen Haushaltssachen… *gähn*

Aber: ich habe noch Hoffnung! Mir wurde ja gesagt, dass sich der Körper daran gewöhnt, so früh aufzustehen. Zur Erinnerung: Als Erzieherin musste ich teilweise erst 13:00 an die Arbeit – und bin dementsprechend spät aufgestanden… aber das ist ja nu vorbei 😉

Mittwoch & Donnerstag ist im Angebot: Studienseminar.
Heißt:
Entweder: Dienstag Abend schon die 2,5h ans Studienseminar fahren (Vorteil: weniger Stress am Mittwoch morgen. Nachteil: eine Nacht weniger zuhause, noch weniger Zeit mit Schatzi) ODER Mittwoch früh losdüsen – natürlich auch spätestens um 6, dort gehts nämlich 8:30 Uhr los.
Diese Woche habe ich die „Am Tag vorher fahren“-Variante ausprobiert. War eigentlich ganz angenehm (bis auf den Vermissen-Faktor). Nächste Woche muss ich KOMPLETT ne ganze Woche ans Studienseminar & werde deshalb die „Frühs fahren“-Variante ausprobieren. Mal sehen, wie’s wird.

Nebenbei stehen noch ein paar Sachen an, die mir persönlich am Herzen liegen. Gestern war ich bei einer Veranstaltung vom tlv in Erfurt. Von dort aus ist heute eine Aktion gestartet: „Stoppt den Lehrerkollaps“, die ich nur von ganzem Herzen unterstützen kann. Allein die Materialien dazu sind schon herrlich!
Es müssen einfach (mehr, bzw. überhaupt) Lehrer eingestellt werden, um Thüringen langfristig konkurrenzfähig zu halten.
Wer sich darüber informieren will, bitte hier: http://www.tlv.de/912.html?&contUid=2026 klicken. Dort könnt ihr lesen und auch im Anschluss die Petition unterschreiben. Eure Unterstützung ist wirklich wichtig, wenn keiner was tut, wird sich auch nichts verändern, also seid mutig! [zu dem Thema werde ich später nochmal was schreiben.]

Aber:
Jetzt steht erstmal WOCHENENDE an. Rumcouchen, doofen Mist im TV gucken und nix tun. Morgen müssen dann trotzdem ein paar Studienaufträge erledigt werden – ich muss ja vorbereitet sein, wenn es nächste Woche im Seminar richtig losgeht. Warum? Naja, unsere Noten entstehen zu einem Großteil im Seminar (Mitarbeit, Pünktlichkeit etc.) – also: guten Eindruck hinterlassen! 😉

In diesem Sinne: auch für euch ein schönes Wochenende!
Bis bald 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Wochenende!”

  1. Christian 4. März 2012 um 17:23 #

    Hallo in Safari sieht dein Template irgendwie seltsam aus.

    • bambooos 5. März 2012 um 20:12 #

      Wer oder was ist ein Template? Kann man das essen? 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: