Meine Nerven…

2 Jan

So, mein erster Arbeitstag für dieses Jahr war eher durchwachsen. Ich war absolut nicht bei der Sache.
Warum?
Naja, ab heute beginnt das Zulassungsverfahren für die Referendariatsstellen in Thüringen…
Puh.
Folgen für mich?
Ich bin seit gestern unerklärlicherweise total nervös & hibbelig, denke ständig drüber nach, ob ich ne Zusage bekomme und bin ständig am Grübeln – und wer mich kennt weiß, dass das absolut nicht meine Art ist. Normalerweise ist mir bewusst, dass ich da keinen Einfluss drauf habe & dass ich einfach nur die nächsten Tage abwarten muss, aber… Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, ich krieg noch die Krise!

Nachdem ich das heute mehrfach bei Facebook loswerden musste, kam jemand auf die geniale Idee, doch mal im TMBWK (Bildungsministerium) anzurufen & nachzufragen.

Hm. Ich hatte aber keine wirkliche Lust, außerdem musste ich die Buskinder raus bringen.

Draußen fiel mir Robert auf, der heute das erste Mal mitfuhr – Grund war sein kleiner (neugeborener) Bruder, wegen dem Mutti ihn nicht mehr jeden Tag holen kann… Kinderschicksale…
Jedenfalls sagte ich wie immer „Der Letzte macht das Tor zu“… diesmal war das Robert.
Ich ging schon wieder in Richtung Eingang, als er mir nachrief: „Frau Aaaaaaaaaaaaaaaaaa…!“
Dann drehte ich mich um…und sah… wie er mir ein Küsschen zuwarf mit seinen kleinen Händchen… 🙂

ZACK, hatte ich wieder gute Laune und beschloss, den zuständigen Herrn auf dem Amt anzurufen.

Er war sogar richtig nett, etwas schockiert als ich ihm berichtete, dass ich kaum noch schlafen kann vor Aufregung und teilte mir Folgendes mit:
– die Zusagen gehen morgen oder übermorgen per Post raus
– „Puh, ich kann Ihnen noch nicht so richtig was sagen.“
– „Sie sind mit Ihrem Schnitt an der kritischen Grenze“
– „Rufen Sie mich morgen nochmal an, dann kann ich Ihnen Genaueres sagen!“

Hm. So richtig beruhigt bin ich nicht. Aber mir bleibt nun nichts anderes übrig, als zu warten. Auf morgen. Morgen früh. Und dann mal sehen was passiert.

Meine Vorhersage: Ich werde nicht in der ersten Runde genommen, sondern stehe auf der Warteliste. Und muss noch zittern, bis irgendwann jemand (hoffentlich) abspringt und ein Platz für mich frei wird.

Warten wir’s mal ab. 😉

————
Ach ja…:
Vielen Dank an alle meine Leser, die mich mit den Klickzahlen immer wieder überrascht haben. Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Blog auch in diesem Jahr hin und wieder einen Einblick in den Steinigen Weg, den man auf dem Weg zum Lehrer-Sein so vor sich hat, geben kann 🙂
Vielen Dank für eure lieben Kommentare, Ideen & Anregungen – ihr seid toll! 🙂
—————
Ach übrigens: WordPress (die Seite, über die ihr gerade diesen Blog lesen könnt), hat mithilfe der „Statistikelfen“ einen Jahresbericht für „Der Steinige Weg“ angefertigt… Wen’s interessiert: guckt halt mal hier unten:

Hier ist eine Zusammenfassung:

Ein New York City U-Bahnzug faßt 1,200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2011 etwa 5.800 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 5 Fahrten nötig.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen. <— machts mal, die von wordpress.com haben ne Meise 😉

Advertisements

3 Antworten to “Meine Nerven…”

  1. Madame Chaos 2. Januar 2012 um 22:26 #

    Meine Daumen sind gedrückt für den Referendariatsplatz! Leute mit deiner Einstellung brauchen wir in der Schule!

    • bambooos 2. Januar 2012 um 22:39 #

      Dankeschön! Ich hoffe, ich habe morgen Positives zu berichten 😉
      Freue mich schon auf deinen Blog, bei Frau Weh, Krise & Freitag hab ich auch angefangen zu lesen & das Bedürfnis entwickelt, auch meinen Alltag wegzuschreiben 😉
      Ich wünsch dir ganz viel Spaß dabei 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Referendariat Thüringen August 2012 « Der steinige Weg - 5. Juli 2012

    […] euch nicht allzu verrückt. Ich weiß, dass es ne verrückte und unsichere Zeit ist, aber in spätestens 4 Wochen habt ihr Gewissheit und könnt die nächsten […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: