Neujahrsansprache – aus Sicht einer 8-Jährigen

1 Jan

Gestern Abend lief es auf allen Sendern – Frau Merkels Neujahrsansprache. Eigentlich interessiert mich der ganze Politikkram nicht sonderlich – man hat ja eh kaum Möglichkeiten, etwas zu ändern – ABER ich wollte mal hören, was die Dame zu sagen hat.

Nicht bedacht hatte ich, dass ich während der Ansprache die Schwester meines Freundes neben mit sitzen hatte.
Es folgen: die Kommentare eine Zweitklässlerin (8 Jahre).

————
10 Sekunden nach Beginn der Ansprache:

Ich: Weißt du überhaupt, wer das ist?

Sie: Klar, das ist die Frau Merkels.
[okay, nur KNAPP daneben]
Ich: Ja, Frau Merkel heißt die.
Sie: Achso, okay.
————
ca. 30 Sekunden später:

Sie: Wann hört die denn endlich auf zu schwafeln?
————
nochmal 20 Sekunden später:
Sie: Was erzählt die denn da? Ich will Kindersendung gucken!!!
———–
ca 2 Minuten nach Beginn der Ansprache: 
Sie: Kika! Kika! Kika! Kikaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!
———–
3 Minuten nach Beginn:
Sie: Kann ich endlich? Oder wie lange soll ich noch rumwarten? Da werde ich ja zu STEIN!

———-

Ich stellte dann fest, dass es einfach keinen Sinn machte, weiter zuzuhören – 1. weil ich aus dem TV irgendwie auch nur BLABLABLA heraushören konnte und 2., … naja, ich glaube der Grund ist klar.

Also ließ ich sie umschalten.

Reaktion?

Na endlich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: