Spiele in der Grundschule – Teil 2

8 Dez

Heute gabs mal wieder ordentlich was zu lachen – und das kurz vor Feierabend. Aber lasst mich von vorne anfangen:

Diese Woche war ich bei einer Kollegin immer nachmittags drin und habe den Kindern, die Schwierigkeiten haben (meist nur mit der Konzentration – wenn man daneben sitzt & sagt „Mach!“, „Konzentrier dich“, „Du kannst das!“ – dann klappt es eigentlich immer) Hausaufgaben gemacht.

Normalerweise können sie danach basteln (z.b. Prickeln), malen oder spielen. Das wird dann meistens relativ laut, ist aber in Ordnung. Vorgestern fiel mir etwas ein. Nämlich Galgenmännchen / Hangman / Wörter raten… Es gibt viele Begriffe für das Spiel, aber das Prinzip ist überall das gleiche:

Spielablauf

1. Der Spielleiter denkt sich ein Wort aus. Zum Beispiel: „APFEL“
2. An der Tafel wird für jeden Buchstaben ein Strich gemacht: _ _ _ _ _
3. Die anderen Kinder dürfen dann (evtl mit Meldung) Buchstaben nennen.
4a. Ist der Buchstabe im Wort vorhanden, wird er auf den zugehörigen Strich geschrieben.
4b. Ist der Buchstabe nicht Teil des Wortes, wird Strich für Strich ein Galgen inkl hängendem Männchen an die Tafel gemalt.

Spielende ist

a) wenn das Wort erraten wurde
b) wenn das Männchen vollständig am Galgen hängt (Nein, ich möchte jetzt keine Diskussion lostreten, ob hängende Männchen in die Grundschule gehören)

Zusatzregel: 
Wer das Wort erraten hat, darf sich in der nächsten Runde das Wort ausdenken und selbstständiger Spielleiter sein. (Hilfe von mir gibts natürlich wenn gewünscht)

Soviel zur Theorie.

Nachdem wir das vorgestern schon gespielt hatten, waren die Kinder ganz heiß drauf, das nochmal zu tun. Also schnell die Regeln erklärt. Wort ausgedacht und los ging’s.

Mein Wort (Weihnachtsbaum) wurde von Sarah erraten, also durfte sie vor an die Tafel. Ihr Wort wollte sie nicht sagen, also konnte ich zusammen mit den Kindern raten. Als der Galgen vollständig stand, waren folgende Buchstaben an der Tafel:

S E _ E R _ C H E N

Dann hatte ich nen Geistesblitz und löste. Ich muss dazu sagen:  ich habe wirklich keine Ahnung, wie ich da drauf gekommen bin, jedenfalls schrieb sie dann die Lösung an die Tafel:

Ganz klar, das SEFERTCHEN!!! 🙂
Nach einem Lob für das tolle Wort, klärte ich sie aber auf, dass man das etwas anders schreibt und pinselte:

….an die Tafel. Das war nämlich das, was sie meinte.
Ach ja, ich hab vergessen zu sagen: Klasse 2. So putzig 🙂

——

Jetzt zu meinem Tages-Highlight:

Während wir spielten, setzte sich Lisa zu uns und war richtig fleißig im Buchstaben raten. Als E _ E L an der Tafel stand, wollte sie ein E. Und dann noch ein L…  Die Regeln schien sie nicht ganz verstanden zu haben – und trotzdem konnte sie irgendwann sogar mal ein Wort lösen.

Hocherfreut wie ein Schnitzel – und mein Angebot „Lisa, soll ich dir helfen?“ ausschlagend – ging sie vor an die Tafel und malte 6 Striche. Dann guckte sie uns an und wir durften raten.

Nach gefühlten 10 Minuten kamen wir aber nicht mehr weiter, obwohl das Männchen noch nicht hing. Zu diesem Zeitpunkt stand folgendes an der Tafel:

D I T _ _ _

Wir kamen nicht drauf. Also ging ich zu ihr und flüsterte ihr ins Ohr:

„Sagst du mir dein Wort? Da kann ich dir helfen“

Sie schaute mich mit großen Augen an und sagte mittelschwer verzweifelt:

„Frau A., ich weiß doch auch nicht, was da rauskommen soll!“

^^

Hach, ich liebe meinen Job! 🙂

(Natürlich hab ich ihr danach nochmal die Regeln an nem Beispiel erklärt und ihr die Chance gegeben, noch ein Wort für uns zu präsentieren. An der Wand hingen dort grade die Monate, also hab ich vorgeschlagen, einen Monatsnamen zu nehmen [da kann man dann auch gucken, wo das U genau hin kommt]. Danach klappte es ganz gut. Herrlich!)

Advertisements

Eine Antwort to “Spiele in der Grundschule – Teil 2”

Trackbacks/Pingbacks

  1. IHR seid gefragt!!! « Der steinige Weg - 9. Dezember 2011

    […] hatte es ja schon geahnt – gestern noch angedeutet und jetzt ist es […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: