Bitte WAS?!

22 Nov

Da meine Kollegin heute nen Termin hatte, musste ich ihre 3. Klasse & ein paar Viertklässler übernehmen. Kein Problem. Die Kids haben brav ihre Hausaufgaben gemacht, diesmal:

Klasse 3: im 5-Minuten-Heft; 4 Aufgabenblöcke zum Thema Addition & Subtraktion.
Klasse 4: im Arbeitsheft Deutsch: Wörter mit Pf / pf

—————-

Klasse 4: war ja eigentlich ne leichte Aufgabe. Da waren Bilder von nem Apfel, ner Vase, ner Pflaume etc pp.
Aufgabe war, NUR die Wörter, die mit PF geschrieben werden, aufzuschreiben & die Mehrzahl zu bilden.
Sprich:

die Pflaume – die Pflaumen, der Apfel – die Äpfel, …

Dann kamen zwei Jungs vor. Alles soweit richtig, dann stieß ich aber auf ein Wort, was mir unbekannt war.
Das Bild dazu war in etwa dieses:

In der Lösung der Jungs stand dazu
einmal:

die Pflacken

und

die Pflaken

…muss ich dazu noch was sagen?!

—-

Nun ja, kommen wir zu Klasse 3:

Die Mathe-Aufgaben waren in Form von Tabellen, weshalb nicht wirklich Platz war für Korrekturen.

Deshalb meine Ansage:

Schreibt mit Bleistift wenn ihr euch nicht sicher seid, dann könnt ihr’s wieder wegradieren.

Beim Korrigieren fiel mir dann auf, dass Addition ganz gut klappt, Subtraktion (Minus) eher weniger.

Lösungen:

483 – 465 = 312
???

Naja egal.

Dann kam ein Junge vor zu mir, fertig mit den Hausaufgaben. Ich guck mir alles durch. Markiere die Fehler. „Nochmal!“

5 Minuten später kommt er wieder vor. Hat die falschen Ergebnisse durchgestrichen & daneben die „neuen“ (auch nicht besseren) geschrieben.

Hier unser Gespräch:

„Wieso hast du die Ergebnisse nicht wegradiert?“
Weiß nicht.
„Na wozu hast du denn einen Radiergummi?“

— und dann guckt er mich an, mit seinem Kopf 50cm von meinem weg, Augenkontakt und sagt:

„Also zum durch die Klasse werfen, andere Kinder beschmeißen & zum ausm Fenster werfen“

Ich – erstmal total perplex, weil das egtl ein total lieber unauffälliger Junge ist.

„Willst du dich mit mir anlegen?“

Und da sagt dieser kleine freche Bengel:

Ja!

Boaaaaar – ich dachte ich hör nicht richtig… Aber ich weiß ja, dass ICH die bin, die am längeren Hebel sitzt…
Deshalb war meine letzte Frage:

„Willst du mir dein Hausaufgabenheft vor legen?“

ZACK, war er wieder ganz zahm… sowas!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: