#7 Scheiß Tag

6 Sep

Ja, richtig gelesen. Ich fluche. Was anderes kann man nach DEM Tag auch nicht machen.
Wo soll ich anfangen? Vielleicht bei den ersten Erkältungserscheinungen heute morgen. Wobei die den Tag eigentlich nicht so dämlich gemacht haben. Nach dem Einwurf von Grippostad C gings nämlich wieder ganz gut.
Nein, die kleinen Erstklässler haben mich heute zur Weißglut gebracht. 11:45 Uhr pünktlich auf Arbeit. Wie gestern dann gleich mit denen zum Mittag. Da lief noch alles soweit ganz gut. Danach sollten alle nochmal aufs Klo. Meine Kollegin verschwand auch kurz & ich sollte auf den Rest aufpassen. Plötzlich flippten die komplett aus. Die Jungs sprangen herum, die Mädels hüpften & es war ihnen echt sch***egal, dass n paar Meter weiter die Regelschüler noch Unterricht hatten. Selbst meine Kollegin hatte Probleme, den Haufen zu bändigen.
Draußen tobten sie wie die Bekloppten. Okay, kein Problem. Als ich dann aber 14:00 Uhr „Wir machen jetzt Hausaufgaben“ über den Hof rief schaute mich einer von den Kleinen an & sagte: „Du hast mir aber gar nichts zu sagen.“
BÄM.
Wie bitte?! Ich dachte echt ich hör nicht richtig. Aber der kleine Scheißer Junge bewegte sich echt erst vom Fleck als meine Kollegin kurz darauf nochmal rief. Irre.
Weiter gings dann drinne. Ich hatte vorsorglich (nachdem es gestern ja schon VIEL zu laut war bei den HA) meine supercoole goldene Klangschale eingepackt. Normalerweise benutz ich die, um Ruhe rein zu kriegen. So hab ich das auch heute eingeführt bei Klasse 1. „Wenn ihr den Gong hört, legt ihr eure Stifte weg & schaut nach vorne.“ Schweigen. Alle gucken auf die Schale & warten darauf, dass ich dran schlage. Was ich auch mache. Dann fangen sie an zu kichern. (Besonders die Jungs, ich wusste nicht, dass es so lachhafte Jungs gibt.).
Und was machen sie dann? Werden absichtlich immer lauter, damit ich nochmal auf den Gong haue. Aber immer wieder. Nach dem dritten Mal ging ich dann zur Geschichte über. Hatte was von Disney rausgesucht & fing an zu lesen. Nach 2 Seiten konnte ich aber schon damit aufhören, weil keiner von den Kindern mehr zuhörte (und ich kann echt gut vorlesen!). Die schaffen es einfach nicht, sich mal 2 Minuten zu konzentrieren. Schweigen kriegen die überhaupt nicht hin. Nicht mal wenn ich laut werde (und nach ner lauten Ansage von mir waren bisher ALLE Kinder leise.) Aber die dort haben absolut NULL Respekt vor mir.
Naja, nachdem ich diesmal langsam angesagt habe „Brotbüchsen in den Ranzen.“ [warten] „Trinkflaschen in den Ranzen“ [warten], wollte ich an der Tafel nachschauen, was sie aufhaben. Dabei fiel mir auf, dass immernoch das selbe wie gestern dran stand. Toll. Also musste ich die Kids fragen. Immerhin wussten sie, dass sie den Buchstaben „R“ schreiben sollten. Weil fast alle die gleiche Seite aufgeschlagen hatten, war mir dann auch die Seite klar. Aber: Was sollen die da machen?
Zu sehen war: in der Mitte ein eingerahmtes Bild mit 3 Sätzen drinne die zum Bild passten. (irgendwas mit „Der Ritter mit der Rose rettet den Ritter mit dem Nagel.“ oder so.) Drunter war ein Kästchen mit nem großen R, daneben ein leeres. Und dann noch ein Kästchen mit nem kleinen r & daneben wieder ein leeres Kästchen. Zum Abschluss war ganz unten noch eine leere Zeile.
So, un nu?
Die kleine Emmi sagte mir dann, dass sie die großen & kleinen R’s zählen sollen & dann die Anzahl ins Kästchen schreiben. Zur unteren Zeile konnte sie mir nix sagen. Die anderen aber auch nicht. Toll. Also hab ich gesagt „In die untere Zeile schreibt ihr dann ganz viele große & kleine R’s rein“. Hm.
Nach mehrmaligen Erklären bei einzelnen Schülern waren auch so ziemlich alle damit beschäftigt. Und mit Krach machen. Einer der Jungs hatte keinen Bock & warf mal eben seinen Wasserbecher um. Riesenpfütze. Olé. „Soll ich das jetzt weg machen?“. Nee, mach verdammt nochmal deine Hausaufgaben! Wah! Die Papiertücher hab ich derweil zum Aufsaugen hingeworfen. Der nächste Junge guckt mich an. Und wirft dabei langsam seine Federmappe auf den Fußboden. Okay… Der nächste ruft aus der vorletzten Reihe vor: „Was soll ich denn macheeeeen???“.
Meeeeeine Fresse. Ich hätte es gerne für euch gefilmt, damit ihr euch das mal vorstellen könnt. Es war echt irre. Die Ergebnisse bei der Kontrolle auch. Da geht das R mal komplett von oben bis unten auf der Zeile. Sowohl das große, als auch das kleine. Manche können auch nicht die 7 r’s zählen. Andere machen einfach ne komplett andere Seite.
Und am „schönsten“ war der, der einfach mit dem Bleistift KOMPLETT über die ganze Seite wild drauf rumgekritzelt hat. Da hab ich nicht schlecht geguckt. Aber DER war der Einzige, dem mein Anschiss wenigstens KURZ zu Herzen gegangen ist. Er hat dann ganz reumütigdie komplette Seite wieder sauber radiert. Danach war sein Heft zerknittert, aber is ja nicht mein Problem.
Oooooh Mann. Das war irre. Die Ansage „So, räumt jetzt eure Spielsachen weg. Stellt die Stühle hoch & steht dann hinter eurem Stuhl“ wurde auch nur halb erfüllt. Statt hinter dem Stuhl standen sie in Reih & Glied an der Tür.
Warten mussten sie trotzdem nochmal 5 Minuten bis ich (fast alle) rausgelassen habe. Die letzten 4 Jungs haben nochmal ne ordentliche Standpauke von mir bekommen. Aber selbst das schien ihnen nicht wirklich zu imponieren.
Sowas hab ich echt noch NIE erlebt. Sowas ignorantes, freches, gemeines, ungezogenes. Irre.
Draußen aufm Hof angekommen wurden die Kids dann nacheinander abgeholt.
Auf einmal stand ne Mutter neben mir. Sie beschwerte sich, weil ihr Sohn gestern „eine drauf bekommen hat. und geweint hat & niemand ist dazwischengegangen obwohl eine Aufsichtsperson da war.“… Joar. Kann sein dass ich da war. Aber wenn die sich am Ende des Schulhofs prügeln, ich nicht da & mit 2 Klassen alleine bin – wie soll ich das mitkriegen wenn der besagte Junge nicht mal zu mir gekommen ist? Soll ich das riechen dass die sich prügeln?
Und, noch besser: woher soll ich wissen ob es diesmal nicht auch „Nur ein Spiel“ ist? Das sagen sie einem nämlich ständig wenn man sie ermahnt, dass sie nicht so wild sein sollen. „Wir spielen doch bloß“…

Uar.

Das schöne ist: morgen „darf“ ich schon um 11 hin weil die Kids schon eher Schluss haben. Und: morgen ist AG-Tag. Wie gut, dass ich Werken studiert hab & morgen mit denen basteln soll. Wenn sie nicht mal ohne Probleme ein R schreiben können. Yeehaaw. Ich freu mich ja schon „total“…
Und bei den Hausaufgaben werde ich dann – da Mission Klangschale ja missglückt ist – gleich mit nem Eintrag ins Hausaufgabenheft drohen. Und es nicht bei Drohungen belassen. Hab ich ja letzte Woche bei einem meiner 4er schon erfolgreich praktiziert. (Da hatte er 3 Ermahnungen erhalten, sprich: Eintrag ins HA-Heft. „Ich habs vergessen!“… Tja, nicht mit mir. Also hab ich nen Zettel geschrieben, so nach dem Motto „Andi stört in letzter Zeit häufig bei den Hausaufgaben & lenkt sich und andere ab. Bitte weisen Sie ihn darauf hin, dass auch er sich an die geltenden Regeln im Hort zu halten hat. Ich bitte um Unterschrift dieser Nachricht. MfG…“ – Als sich Niclas vorne den Zettel abgeholt hat, standen ihm schon die Tränen in den Augen. Aber er hatte am nächsten Tag den unterschriebenen Zettel dabei & war ganz zahm. Und noch besser: nach seiner Angabe hat er ein Gespräch mit seiner Mutter & seinem Klassenleiter in Aussicht. Na mal sehn warum 😉

So, Wut von der Seele geschrieben. Mal gucken obs morgen besser wird. Ich hoffe es. Sonst dreh ich nach der Woche echt am Rad & bin 5 Kilo schwerer. (Allein die Lebkuchen heute müssen ja 2000 Kalorien gehabt haben…lol)

Liebste Grüße. Ich hoffe, euer Tag war besser! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: